Zweitbatterie mit Trennrelais

Du möchtest eine Zweitbatterie bzw. Versorgungsbatterie mit einem Trennrelais in deinen Campervan oder dein Wohnmobil einbauen. Dann bist du hier genau richtig! Ich zeige dir wie du ganz einfach eine Zweitbatterie einbaust so das diese während der Fahrt geladen wird, gleichzeitig aber deine Starterbatterie nicht leer gesaugt wird. Zusätzlich erhältst du viele nützliche Informationen die du bei deinem Umbau sicher brauchen wirst.

Inhaltsverzeichnis

Warum du eine Zweitbatterie brauchst!

Eine Zweitbatterie ist für dein Leben im Van oder beim Camping Urlaub sehr wichtig. Den Strom braucht heute jeder ob für das Handy oder die Kühlbox. Das Problem ohne Versorgungsbatterie ist das du deine Geräte nur a betreiben kannst wenn dein Motor an ist, also wenn du gerade fährst. Denn wenn du ohne eine Versorgungsbatterie z.B. eine Kühlbox betreibst kann es sein das dein Motor am nächsten Tag nicht anspringt, da deine Batterie leer ist.

Eine Zweitbatterie alleine löst das Problem nicht, es erhöht nur die Gesamtkapazität in deinem Wohnmobil / Van. Daher benötigst du ein Trennrelais das immer dann abschaltet sobald dein Auto steht. Das heißt wenn du alle 1-2 Tage mit deinem Auto fährst und die Batterie richtig dimensionierst ist bist du Autark unterwegs.

So funktioniert das Trennrelais: Deine Autobatterie hat im Vollgeladenen Zustand etwa 12,7 V. Startet nun der Motor wird die Lichtmaschine aktiviert und deine Bordspannung steigt auf ca. 13,4 V. Das Trennrelais erkennt den Spannungsanstieg und schaltet durch, nun werden deine Starterbatterie und deine Zweitbatterie von der Lichtmaschine geladen. Sobald du den Motor ausschaltest, liefert die Lichtmaschine kein Strom mehr, die Bordspannung sinkt langsam auf < 12,7 V und das Trennrelais schaltet wieder ab.

Schaltplan für die Versorgungsbatterie

Damit Ihr es leichter habt, habe ich mal einen Schaltplan aufgezeichnet. Das gibt Euch sicherlich gleich einen besseren Einblick in die ganze Thematik. Welchen Leitungsquerschnitt Ihr dafür verwendet habe ich Euch unten nochmal kurz aufgelistet. 

Schaltplan für die Versorgungsbatterie

Für diesen Schaltkreis habe ich 10 mm² verwendet. Es wären aber auch 6 mm² ausreichend. Gerade wenn man mit der Versorgungsbatterie den Motor nicht starten möchte sind 6 mm² völlig ausreichend. In unserem Merzedes Vito ist übrigens eine 100 ah 12 V Starterbatterie verbaut. Als Zweitbatterie haben wir eine 125 Ah Solarbatterie.

Die Leitungen, die Ihr dann zu Euren Stromverbrauchern legt kann natürlich noch viel geringer sein. Unsere Kühlbox (Was vermutlich bei jedem der größte Energieverbraucher ist) benötigt 3,5 A. Somit ist ein Leitungsquerschnitt von 1,5 mm² ausreichend. Wenn die Leitungen länger als 5 Meter sind solltet Ihr ein Querschnitt höher gehen.

Wenn Ihr einen Zigarettenanzünder einbaut verlegt Ihr dort Sicherheitshalber 6 mm², den hier gibt es auch Verbraucher, die etwas mehr Strom benötigen können (z.B. 120 W Luftkompressor).

Querschnittstabelle (bis 5 Meter) Querschnitt
bis 8 A (z.B. Kühlbox)
1,5 mm²
bis 18 A (z.B. Luftkompressor)
2,5 mm²
bis 27 A
6 mm²

Das benötigst du für ein Umbau

Damit es dir nicht wie mir geht, habe ich dir hier mal eine Einkaufsliste zusammengeschrieben. Diese kannst du durchgehen und anpassen, falls du schon das passende Werkzeug oder Material da hast. In meinem Fall hatte ich leider noch nichts. Ich hoffe die Liste hilft dir nichts zu vergessen. Es gibt nichts schlimmeres, als mitten beim Umbau wieder abzubrechen, weil eine Zange fehlt. Hier die Teile:

Insgesamt hat mich der Einbau der Ersatzbatterie also ca. 400 € gekostet. Einige von euch werden natülrich besser ausgestattet sein, dann kann der Einbau auch wesentlich günstiger sein. Den die Batterie kostet nur  ca. 120 €. 

Die wichtigsten Bauteile

Trennrelais

Trennrelais

Ich habe mich für das Trennrelais von AEP entschieden, da ich hier noch keine negativen Rezessionen im Internet finden konnte. Wir hatten das Trennrelais bis jetzt nur 2 Wochen im Einsatz und bisher funktioniert es einwandfrei. Der große Vorteil bei AEP, es wird alles mitgeliefert: Leitungen, Trennrelais, Kabelschuhe, Sicherung und Batterieklemmen. Ebenfalls schaltet das Relai zuverlässig bei 13,3 V ein und bei 12,7 V ab. Links zum Produkt findest du oben.

Trennschalter

Trennschalter

Nach langer suche beim örtlichen Baumarkt habe ich mich am Ende für diesen Not-Aus-Schalter entschieden. Mir war eine Manuelle sichere Trennung wichtig. Gerade wenn ich nicht unterwegs bin, sondern den Bus im Alltag verwende möchte ich das Relai und die Batterie nicht ständig laden. Der Schalter funktioniert bisher ebenfalls einwandfrei. Jedoch benötigt Ihr hier noch etwas größere Kabelschuhe. Links zum Produkt findest du oben.
Solarbatterie

Zweitbatterie

Bei der Zweitbatterie bzw. Versogerbatterie solltet Ihr darauf achten, dass Ihr eine Solarbatterie kauft. Den eine normale AGM-Batterie hält nicht so lange da diese nicht ausgelegt ist für einen ständigen Verbraucher. Da der Preisunterschied nicht hoch ist lohnt sich der kauf einer Solarbatterie auch.
Ich habe eine 125 Ah Batterie eingebaut, diese ist ausreichend für etwas mehr als 1 Tag. Wer eine Kompressorkühlbox hat kann mit 2 Tagen rechnen. Links zum Produkt findest du oben.

Einbau der Zweitbatterie

Nun noch ganz kurz einige Bilder und Texte zu meinem Einbau der Batterie. Bevor Ihr eine Bestellung tätigt solltet Ihr erst mal schauen wie Eure Batterie sitzt und wie Ihr die Leitung in den Fahrerraum bekommt.

Starterbatterie

Das Glück beim Merzedes Vito ist klar, die Batterie ist direkt unter dem Fahrersitz. So habe ich einen sehr leichten Zugang zur Batterie. Unter dem Beifahrersitz befindet sich Bordwerkzeug und der Erste-Hilfe-Kasten. Schnell einen neuen Platz für das Bordwerkzeug gefunden und schon hat eine 125 Ah Batterie Platz. 

Die Leitungen konnte ich einfach und später nicht sichtbar über die vielen Löcher verlegen.

Zwischen dem Fahrersitz und dem Beifahrersitz habe ich mir eine kleine Holzkonstruktion angefertigt, wo ich den Schalter und das Trennrelais verbaut habe. So habe ich immer schnellen Zugriff auf die Bauteile und kann sehen ob der Schalter auf OFF steht oder das Relais gerade durchgeschaltet hat.

Leitungen Kabel verlegen

Stromverbraucher anschließen

Im letzten Step haben wir natürlich die Verbraucher angeschlossen wie die Kühlbox. Besonders praktisch an der Dose ist die Volt anzeige mit der wir den Akkustand grob abschätzen können.

Da wir eher einen spartanischen Ausbau haben, habe ich aktuell lediglich nur diesen einen Zigarettenanzünder für die Kühlbox und 2 USB-Ports um Handy und Kamera zu laden.

Die Dose befindet sich hinter der fest verbauten Trennwand (unter der Trennwand). Dort haben wir Holzkisten, die wir einfach herausziehen können. In der Kiste habe ich einfach eine doppelte Wand verschraubt und mit einem Senker die Dose eingelassen.

Mit dem Schalter an der Linken Seite lässt sich die komplette Dose vom Strom trennen. Da die Pins aber individuell gesteckt werden können ist es auch möglich z.B. nur die USB-Dosen vom Strom zu trennen.

Insgesamt sind wir aktuell mit allen Bauteilen zufrieden, nun fehlt nur noch der letzte schlief, wie Holz schleifen und lackieren.

Zigarettenanzünder mit USB QC 3.0 Dose

Fazit

Hier nochmal das wichtigste kurz zusammengefasst. Wenn Ihr eine Zweitbatterie mit Trennrelais einbauen möchtet sucht Euch ein hochwertiges Relais und eine Solarbatterie die als Zweitbatterie geeignet ist. Wer einen größeren Ausbau vor sich hat sollte auch darüber nachdenken einen Sicherungskasten zu installieren. Als Trennrelais können wir das von AEP sehr empfehlen.

Ob wir später noch ein Solarpaneel installieren können wir aktuell noch nicht sagen, da wir doch sehr viel unterwegs sind und nur selten länger stehen. Ich hoffe Ihr konntet ein paar nützliche Informationen mitnehmen.