E-Bike Fahrradträger im Test

Du fährst gerne E-MTB, dann benötigst du einen E-Bike Fahrradträger. Den E-Bikes haben in den letzten Jahren stark an Beliebtheit zugenommen. Sie haben es geschafft, das uncoole, etwas unsportliche Image in ein Musst-Have für Jung und Alt umzuwandeln. Kein Wunder, dass der Besitzer auf die modernen Multitalente auch im Urlaub oder auf Tagesausflügen der nicht mehr verzichten möchte. Dafür ist aber ein spezieller Fahrradträger für E-Bikes wie im Test empfehlenswert. Warum und worauf dabei zu achten ist, erfahren Sie in unserem Artikel.

Inhaltsverzeichnis

E-Bike Fahrradträger im Vergleich

Wie auch in anderen E-Bike Fahrradträger Test Artikeln stellen wir dir hier die Top-Produkte, von den Marken Uebler, Atera, Thule und EUFAB.

Video abspielen

*Klicke auf das Bild um das Video abzuspielen (Video anzeigen).

Uebler i21 - E-Bike Fahrradträger im Test

Der Uebler i21 Fahrradträger ist perfekt für E-Bikes, ich selbst nutze es für mein E-MTB mit extra breiten Reifen. Bei diesem Modell ist vor allem die Monatge sehr einfach da es zusammengeklappt montiert werden kann. Hier die Funktionen:

  • Gewicht: 13 kg
  • Zuladung bis zu 60 kg (30 kg pro Schiene)
  • Diebstahlsicherung
  • geeignet für breite Reifen
  • für 29″ Reifen geeignet

Der Träger kann auch im 90° Winkel nach hinten geklappt werden, um so die Heckklappe des Fahrzeuges zu öffnen und das KFZ zu beladen. Ich bin daher mit dem E-MTB Träger rund um zufrieden.

Thule EasyFold XT 2 für breite Reifen

Der EasyFold XT 2 von Thule ist ein klappbarer Fahrradträger der perfekt für alle E-Bikes geeignet ist. So ist das Gewicht und die breiten Reifen kein Problem. Nur Fat-Bikes benötigen eine zusätzliche Schlaufe. Hier die Features:

  • Gewicht: 17,9 kg
  • Max. Zuladung: 60 kg
  • Abklappbar
Der Träger eignet sich für Rahmengröße zwischen 22 – 80 mm. Im Prinzip ist der Fahrradträger vergleichbar mit dem Uebler i21. Auch hier gibt es zusätzliche Stripes für FATBIKES oder eine Auffahrtrampe, wobei die Auffahrtrampe aus meiner Sicht nicht notwendig ist und nur Platz verbraucht.
Video abspielen

*Klicke auf das Bild um das Video abzuspielen (Video anzeigen).

Video abspielen

*Klicke auf das Bild um das Video abzuspielen (Video anzeigen).

EUFAB Premium 2 (Anhängerkupplung)

Der EUFAB ist eines der günstigeren Produkte, die Lauffläche ist zwar für E-Bikes geeignet jedoch empfehlen wir für E-MTB den Uebler oder Thule zu verwenden. Dennoch ist der Eufab schnell Auf- und abgebaut. Mit einem Fußpedal kann der Träger auch abgeklappt werden, um die Heckklappe zu öffnen. Hier die Funktionen:

  • Nutzlast: 60 kg
  • Abklappbar
  • 13-poliger-Stecker
  • Radstand max. 135 cm

Der Träger ist perfekt für Trekking E-Bikes und auch normale Fährräder. Auch hier findet sich Zubehör wie eine Auffahrrampe.

Atera Strada E-Bike M

Der Atera Strada M ist ein güntiger E-Bike Fahrradträger auch für breite Reifen, den auch 3″ breite Reifen passen noch gut in die Führungsschienen. Hier die Funktionen:

  • Gewicht: 14,9 kg
  • Abklappbar
  • Zuladung bis 60 kg
  • Diebstahlsicherung

Der Atera Strada ist in unserem E-Bike Fahrradträger Test der Preis- / Leistungssieger. Er überzeugt durch sein geringes Gewicht und der Flexibilität zur Montage von einem Rennrad bis zu einem e-MTB.

Beim Kauf eines Fahrradträgers solltet Ihr übrigens immer ein Kennzeichen mitbestellen, das Kennzeichen kann einfach über Amazon bestellt werden. Nach der Bestellung senden Sie einfach die Kennzeichen Nr. per E-Mail an den Schildpräger. Das Kennzeichen sollte dann innerhalb von 2-3 Tagen ankommen. 

Video abspielen

*Klicke auf das Bild um das Video abzuspielen (Video anzeigen).

E-Bike Fahrradträger Test & Berichte

Hier haben wir euch die besten “E-Bike Fahrradträger Test” Artikel verlinkt:

Stiftung Warentest – Kein Artikel gefunden

Ökotest – Kein Artikel gefunden

Fahrrad Adventure – https://fahrrad-adventure.de/test/fahrradtraeger-e-bike/

Im Internet finden sich viele E-Bike Fahrradträger Tests, viele der Träger werden jedoch nicht geprüft. Daher deklarieren wir unsere Übersicht klar als Vergleich und nicht als “Test”. Für unsere Artikel durchsuchen wir aber natürlich viele Testberichte, zudem haben wir den Uebler i21 E-MTB Träger selbst getestet, die anderen Fahrradträger konnten wir auf Messen oder bei Freunden genauer unter die Lupe nehmen.

Was ist ein E-Bike Fahrradträger?

E-Bike Fahrradträger sind speziell auf den Transport von E-Bikes optimierte Fahrradträger. Es kann sein, dass ein herkömmlicher Fahrradträger “zufällig” die Anforderungen erfüllt – um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man sich aber lieber einen speziellen Fahrradträger für E-Bikes anschaffen. Dieser ist dann auf breite Reifen mit 29 Zoll ausgelegt, der breite Rahmen der E-Mountainbikes passt, das Gewicht des E-Bikes überfordert dann weder den Träger noch das Auto. 

E-Bikes haben ein wesentlich höheres Gewicht als herkömmliche Fahrräder – die meisten wiegen weit über 20 kg. Für ein so hohes Gewicht sind meistens nur auf E-Bikes spezialisierte Fahrradträger ausgelegt, denn ein “normales” Fahrrad wiegt um die 12 kg. Gerade bei Bremsmanövern können herkömmliche Fahrradträger den Anforderungen schnell nicht mehr gerecht werden. Die maximale Ladebelastung, zum Beispiel der Anhängerkupplung, ist begrenzt – je nach Auto Modell zwischen 50 und 80 kg. Zu Bedenken ist, dass das Gesamtgewicht gemeint ist, der Fahrradträger selbst wiegt bis zu 16 kg, somit ist die Belastungsgrenze mit E-Bikes schnell erreicht. 

Der Akku des E-Bikes ist häufig am Gepäckträger montiert, sodass der Schwerpunkt des Gewichtes weiter oben sitzt als bei Fahrrädern ohne Elektroantrieb. Dadurch schwingt das Fahrrad stärker und die Kräfte wirken mit einem anderen Hebel auf den Fahrradträger. Daher bieten Hersteller wie Atera oder Thule Fahrradträger für E-Bikes an, die mit diesen Anforderungen umgehen können. 

Auch die Ausmaße eines E-Bikes sind anders – häufig ist ein breiter Rahmen vorhanden, oder das E-Bike hat breite Reifen – da wird es schwierig, die Fahrräder fachgerecht nebeneinander auf nicht dafür vorgesehenen Trägern zu montieren. Besonders fatale Folgen wird es bei einem eventuellen Unfall geben – insbesondere, wenn die E-Bikes auf einem nicht dafür vorgesehenen Dachträger transportiert werden. Bedenken sollte man auch, dass der Versicherungsschutz bei unsachgemäßem Gebrauch von herkömmlichen Fahrradträgern höchstwahrscheinlich nicht greifen wird. 

Also: Finger weg von “das wird schon gehen” Versuchen, informieren Sie sich in einem Test Bericht oder im Fachhandel lieber über die vielen verschiedenen Möglichkeiten, die es bei der Anschaffung eines Fahrradträgers für E-Bikes gibt! 

Arten von Fahrradträger

Fischer Fahrrad Dachträger

Dachträger

Neben den Trägern für die Anhängerkupplung finden sich auch einige Dachträger, der große Nachteil ist jedoch das Beladen und entladen der Fahrräder. Es gibt zwar einen Lift und ähnliche Hilfsmittel für einen Dauereinsatz und vor allem für schwere E-Bikes ist das nicht empfehlenswert. Je nach KFZ gibt es aber keine andere Möglichkeit.

Thule VeloSpace XT 2 Anhängerkupplung

Anhängerkupplung

Der E-Bike Fahrradträger für die Anhängerkupplung ist sehr beliebt. Das aufladen der Fahrräder gestaltet sich als sehr einfach auch ohne Hilfen. Zudem lassen sich fast alle Modelle abklappen, was für einen guten Zugang zum Kofferraum sorgt. Auch die Gewichtsbegrenzungen sind kein Problem für die schweren E-Bikes.
E Bike Fahrradträger für Heckklappe

Heckklappe

Die Montage eines Heckklappen Trägers wird oft genutzt wenn keine Anhängerkupplung vorhanden ist. Die Montage ist wesentlich aufwendiger als bei einer Anhängerkupplung hält aber genauso gut. Jedoch ist die Beladung meist etwas schwerer da die Heckklappen E-MTB Träger meist etwas höher sitzen.

Fahrradträger für die Anhängerkupplung

Ein E-Bike Fahrradträger, der auf der Anhängerkupplung montiert wird, ist die sicherste Variante. Und es ist auch die flexibelste. Denn sollten Sie sich ein neues Auto kaufen, wird der fahrradträger, sofern Ihr Auto eine Anhängerkupplung hat, auch passen. Es gibt keine unterschiedlichen Modelle für unterschiedliche Autos – einer für alle ist hier das Motto. Lediglich bei dem Fahrradträger für Wohnwagen, Vans, VW T5 oder Fiat Ducato sollte getestet werden, ob bei dem ab-klappen des Fahrradträgers die Heckklappe noch geöffnet werden kann. Denn die Heckklappe des Autos öffnet sich in einem anderen Winkel und braucht nicht so viel Platz nach unten. Daher gibt es spezielle Modelle, die sich weiter abklappern lassen.

Die Montage des Fahrradträgers an der Anhängerkupplung ist in der Regel sehr unkompliziert, und das häufig schwere E-Bike muss nicht sehr hoch gehoben werden, um festgeschnallt zu werden. Fahrradträger für Anhängerkupplungen haben ein Schloss, sodass die Fahrräder auch vor Diebstahl geschützt sind. 

Ganz wichtig: Bei der Anschaffung sollten Sie immer die maximale Stützlast Ihrer Anhängerkupplung mit betrachten. Dabei sollten Sie nicht den Fehler machen, sie mit der Traglast des Fahrradträgers zu verwechseln. Die Traglast des Fahrradträgers gibt lediglich an, wieviel Gewicht auf den Träger zugeladen werden kann. Das Gesamtgewicht E-Bike plus Fahrradträger darf die maximale Stützlast der Anhängerkupplung nicht übersteigen!

Um das Gewicht des Fahrradträgers für E-Bikes gering zu halten, werden sie zum größten Teil aus Aluminium oder Edelstahl hergestellt. Das ist auch ein Vorteil für die Benutzung der E-Bike Fahrradträger bei Regen – die Materialien sind rostfrei. Praktisch ist auch, dass die meisten Träger, wie der Thule Fahrradträger für E-Bikes, klappbar sind. Dadurch nimmt er bei Nicht-Nutzung zu Hause und im Kofferraum wenig Stauraum in Anspruch. In jedem Fall sollten Sie bei der Neuanschaffung immer auf ein TÜV Siegel oder ein GS Zertifikat achten.

Uebler i21 15930 Kupplungsträger 90° abklappbar für 2 Räder oder e-Bikes
Kundenbewertungen
Uebler i21 15930 Kupplungsträger 90° abklappbar für 2 Räder oder e-Bikes*
von Uebler
  • Endlich der Träger der Träger für die VW T5/T6 Klasse zum öffnen der Heckklappe
 Preis nicht verfügbar Preis auf Amazon prüfen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Dachträger für E-Bikes

Auch auf dem Dach Ihres Autos können Sie ihr E-Bike transportieren. Hierbei sollten Sie jedoch bedenken, dass Sie Ihr E-Bike dafür auf das Dach und wieder herunter hieven müssen. Das kann sehr schwer werden und ist oft nur zu zweit möglich. Zugleich ist die Gefahr da, dass das Fahrrad abrutscht. Kratzer im Lack sind dann das kleinste Problem: Verletzungen, gebrochene Windschutzscheibe oder ein zerstörtes E-Bike sind schnell mal passiert, gerade auch, wenn es regnet und das Fahrrad aus der Hand rutscht. 

Sie sollten auch bedenken, dass sich der Luftwiderstand bei der Variante Dachträger massiv erhöht, und im Fahrverhalten sollten sie unbedingt die Anfälligkeit für Seitenwinde beachten. Bei Unfällen werden die auf dem Dachträger montierten Fahrräder schnell zu tödlichen Geschossen – E-Bikes sind durch ihr hohes Gewicht noch gefährlicher als herkömmliche Fahrräder. Deshalb sollten Sie bei der Anschaffung eines Dachträgers für ihr E-Bike unbedingt auf Qualität und Prüfsiegel achten, und alles fachgerecht montieren. Als Pluspunkt ist anzuführen, dass, falls ihr Auto eine Reling hat – die Kosten geringer sind als bei dem Träger für die Anhängerkupplung. Aber durch die genannten Nachteile empfehlen wir einen Träger für die Anhängerkupplung wie die Träger in unserem E-Bike Fahrradträger Test.

Fahrradträger für die Heckklappe

Nicht ganz außer Acht zu lassen sind Fahrradträger für die Heckklappe. Die gibt es nicht für jedes Automodell, jedoch beispielsweise für die VW T2 bis T5, Caddy und Touran. Der Luftwiderstand ist wie bei dem Fahrradträger für die Anhängerkupplung gering, und auch bei einem Unfall haben die E-Bikes nicht ganz so fatale Folgen wie auf dem Dach montierte. 

Wenn Ihr Auto keine Anhängerkupplung besitzt, ist der Heckklappen Träger eine sehr gute Wahl – oder auch, wenn die Anhängerkupplung für den ursprünglichen Gebrauch benutzt wird – beispielsweise für das Ziehen eines Wohnwagens. 

Etwas umständlich ist bei diesen Modellen das Öffnen des Kofferraums – denn sind die E-Bikes auf dem Dachträger befestigt, wird die Heckklappe sehr schwer und lässt sich nur mit großem Kraftaufwand oder garnicht öffnen. Aber wenn das vorher eingeplant wird und wichtige Gegenstände nicht im Kofferraum sind, ist das kein großer Nachteil.

FISCHER Heck-Fahrradträger I Heckfahrradträger I Fahrradträger Heck I Fahrradträger hinten I Träger Auto
Kundenbewertungen
FISCHER Heck-Fahrradträger I Heckfahrradträger I Fahrradträger Heck I Fahrradträger hinten I Träger Auto*
von Fischer
  • Mit dem Heck Fahrradträger aus Stahl können 2 Fahrräder/ E-Bikes (Nutzlast: 45kg) mit einem Rahmendurchmesser von 6 cm transportiert werden. Der Träger ist vormontiert für den unkomplizierten und einfachen Einsatz. Er ist faltbar, für eine platzsparende Aufbewahrung. Der Rahmenhalter ist abschließbar. Hit Hilfe von breiten Kunststoffbändern inkl. Ratschenfunktion werden die Räder am Träger befestigt.
  • Der Schienenabstand ist ca. 25 cm und der Radstand max. 125 cm.
  • Das Eigengewicht beträgt ca. 8, 55 kg
Prime Preis: € 197,01 Preis auf Amazon prüfen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

E-Bike Fahrradträger für Wohnwagen

Spezielle Modelle für Wohnwagen gibt es ebenfalls von vielen Herstellern. Dachträger kommen aus praktischen Gründen eher nicht in Frage – aber Modelle für die Heckklappe. Aber, da Wohnwagen plus Auto ohnehin schon ein sehr langes Gebilde sind, und durch die Montage am Heck das Fahrverhalten des Wohnwagens negativ beeinflusst wird, bietet es sich an, über Modelle nachzudenken, die an der Deichsel befestigt werden. Gerade bei E-Bikes ist es wichtig, sich gut zu überlegen, wo das Fahrrad montiert wird. Denn das hohe Gewicht verändert den Schwerpunkt massiv. Liegt der Schwerpunkt des Wohnwagens eher hinten, wäre ein Heckträger definitiv keine gute Wahl. Der an der Deichsel montierte E-Bike Fahrradträger für Wohnwagendagegen könnte dann sogar generell vorteilhaft sein.

Welche Marken bieten E-Bike Fahrradträger an?

E-Mountainbikes sind in dieser Saison einer der größten Trends. Sehr verständlich, denn bei Mountainbike und Enduro geht es vor allem um die Freude am bergab Fahrens – je steiler, desto besser. Der Aufstieg ist kräftezehrend und nimmt im Vergleich zur Abfahrt sehr viel Zeit in Anspruch. Wer freut sich da nicht über ein wenig Unterstützung! Da die besten Mountainbike Reviere zum größten Teil nicht direkt vor der Tür liegen, und nicht jeder einen Fiat Ducato, VW T5 oder einen anderen größeren Transporter hat um das E-Mountainbike im Inneren zu transportieren, muss auch hier nach einer Lösung gesucht werden. 

Ein breiter Rahmen ist genauso wie sehr breite Reifen eine Eigenschaft des Mountainbikes. Es ist also häufig nicht möglich, das E-MTB auf dem herkömmlichen Fahrradträger zu transportieren. Schon alleine, weil die 29 Zoll Reifen nicht in die Schienen passen. Aber auch für E-MTB gibt es da sehr gute alternativen. Generell empfiehlt es sich gerade bei Mountainbikes und Fatbikes, einen E-MTB Träger zu wählen, der an der Anhängerkupplung montiert wird. Denn gerade Fatbikes, die immer beliebter werden, haben durch besonders breite Reifen ohnehin einen hohen Luftwiderstand – auf dem Fahrzeugdach wären sie nicht besonders gut aufgehoben. Gerade der Mountainbike Fahrer wird sich freuen, dass E-Bike Fahrradträger bei Regennicht rosten!

Der Markt für E-Bike Fahrradträger wird immer größer – so auch die Auswahl an qualitativ hochwertigen Modellen vieler großer Firmen. Spezielle E-Bike, auch spezielle E-MTB Träger, oder Modelle für den Transport auf der Deichsel, bieten beispielsweise an:

  • Atera
  • Thule
  • Uebler
  • Westfalia
  • Bosal

Fazit

Der E-Bike Besitzer hat durch die Anschaffung eines E-Bike Fahrradträgers die Möglichkeit, das leibgewonnene Fahrrad mit in den Urlaub zu nehmen oder einfach bei den täglichen Ausflügen ganz neue Reviere zu erkunden. Je praktischer und schneller zu montieren die Vorrichtung zum Fahrrad Transport ist, desto eher wird er das auch in seinen Alltag integrieren. Daher eignen sich besonders auch Modelle, die klappbar sind und zu Hause nicht viel Platz einnehmen. Dank der großen Auswahl, wird weder ein breiter Rahmen oder breite Reifen von 29 Zoll, noch das nicht-vorhanden-Sein einer Anhängerkupplung den E-Bike Liebhaber daran hindern, ein qualitativ hochwertiges Modell nach seinen Bedürfnissen zu finden. Ich persönlich habe mich für den Uebler i21 in unserem E-Bike Fahrradträger Test entschieden und bin seit 2018 sehr zufrieden.