JBL Reflect Flow im Test

Du bist auf der Suche nach Sportkopfhörern, mit denen du Joggen kannst? Dann sind die JBL Reflect Flow in unserem Test genau die richtigen Kopfhörer. Damit ist es kein Problem zu laufen, springen oder seine Workouts durchzuführen. Ich verwende die Sportkopfhörer hauptsächlich für das Lauftraining im Outdoor-Bereich.

Inhaltsverzeichnis

Lieferumfang

JBL Reflect Flow Lieferumfang

Die JBL Reflect Flow Kopförer kamen in einer sehr schönen Verpackung an, so das man direkt weiß das man hier hochwertige Kopfhörer in der Hand hat. Die Akkus der Hörer waren noch realtiv voll sodass dem ersten Test nichts im Wege stand. Neben den JBL Reflect Flow Sportkopfhörern waren außerdem folgende Zubehörteile enthalten:

  • Ladestation (850 mAh)
  • Ladekabel für die Station
  • Ohrstöpsel in 3 Größen
  • Freebit in 3 Größen

Die kabellosen Kopfhörer fühlen sich sehr wertig an und auch die Ladestation macht einen guten Eindruck. Der Verschluss der Ladestation sowie die Ohrhörer sind Magnetisch. Somit bewegen sich die Kopfhörer in der Ladestation nicht, egal wie diese transportiert werden.

Die JBL Reflect Flow im Test

Die JBL Reflect Flow Sportohrhörer bieten mir eine Laufzeit von ca. 10 Stunden, die Ladestation kann die Ohrhörer dabei nochmals zweimal aufladen ohne das diese an den Strom angeschlossen werden müssen. Somit kann ich damit locker 1 – 2 Wochen Zuhause oder im Urlaub auskommen. Das Laden in der Ladestation erweist sich zudem als sehr einfach, da die Kopfhörer einfach in die Ladebox gesteckt werden (die Kopfhörer werden magnetisch gehalten) und schon werden diese geladen. Während des Ladevorgangs leuchten die Kopfhörer rot, nach vollständiger Aufladung leuchtet keine LED mehr. Eine vollständige Ladung ist unter 2 Stunden möglich, bei leeren Kopfhörern könnt Ihr übrigens nach 10 min laden 1 Stunde den Kopfhörer verwenden.

Auch sehr wichtig bei In-Ear-Sportkopfhörer sind die Ohrstöpsel, den diese werden hier in 3 verschiedenen Größen mitgeliefert. Neben den Ohrstöpsel findet Ihr auch die Freebits die Ihr je nach Ohr austauschen müsst (mehr dazu unten). Freebits sind übrigens die Silikonhacken die sich leicht am Ohr einhacken, je nach Ohrgröße muss auch das Freebit angepasst werden.

Wie jeder Sportkopfhörer bietet auch der Reflect Flow eine IPX7 Zertifizierung, was den Kopfhörer wasserdicht macht. Das ist nicht nur bei Regen wichtig, sondern auch an heißen Tagen, den so werden die Kopfhörer nicht vom Schweiß beschädigt. Theoretisch könnt Ihr mit damit auch schwimmen gehen (1m tiefe, 30 min), jedoch kann es hier Signalprobleme geben daher gibt es beim Schwimmen spezielle Schwimmkopfhörer.

Neben dem guten JBL Sound findet Ihr auch Funktionen wie TalkThru und Ambient Aware, diese sollen dafür sorgen, dass Ihr Eure Umgebungsgeräusche noch wahrnehmen könnt und somit sicher in der Stadt unterwegs seit. Eine weitere Funktion ist die Steuerung des Sprachassistenten für Andorid (auch Bixby) und iOS.

JBL Reflect Flow vorne
JBL Reflect Flow hinten
JBL Reflect Flow im Vergleich

Reflect Flow im Praxistest

Auch im Praxistest hat sich der Kopfhörer sehr gut geschlagen. Nach dem Auspacken und ersten anprobieren war ich erst sehr enttäuscht da der Sound keinen Bass hatte und die Ohrhörer auch nicht so gut gepasst hatten. Nachdem ich die Freebits und Ohrstöpsel jedoch mindestens eine Stunde kreuz und quer ausgetauscht hatte (also nehmt euch die Zeit), hatten die Kopfhörer plötzlich den perfekten sitz und die Bässe waren nun auch deutlich zu hören. In Verwendung sind nun die Ohrstöpsel in M und die Freebits in S. Daher mein Tipp: Wenn du gar keine Bässe hörst, sitzt vermutlich der Hörer nicht richtig und du musst andere Stöpsel oder Freebits testen.

Nach dem ich die Sportkopfhörer im Test perfekt ergonomisch angepasst habe ging es über in meinen wichtigsten Test und K.O. Kriterium, das Laufen. Ich muss sagen der Kopfhörer hat wirklich gut gehalten, ich hatte bis jetzt nur einmal, von 12 Läufen, das Gefühl das dieser herausfallen könnte, einmal nachjustiert und ich konnte auch diese Jogging-Runde ohne Probleme absolvieren. Einzig negativ sind mir des Öfteren Windgeräusche aufgefallen, die jedoch bei anderen Kopfhörern auch bestehen. Das Tragegefühl beim Sport finde ich persönlich klasse, da die Kopfhörer leicht drücken hat man immer das Gefühl das die Kopfhörer bombenfest sitzen und man nicht steig abgelenkt ist bzw. daran denken muss wie lange der Kopfhörer jetzt noch im Ohr hält.

Wie schon gesagt finde ich das Tragegefühl beim Sport sehr gut. Im Alltag jedoch sitzen die Reflect Flow etwas zu fest, so können Sie zwar mehrere Stunden getragen werden ohne wirklich schmerzen zu haben, aber angenehm ist etwas anderes. Aber ich denke bei In-Ear-Sportkopfhörern muss man diesen Kompromiss eingehen. 

Kommen wir zur Technik, der Verbindungsaufbau ist denkbar einfach. Ich hole den ersten Kopfhörer aus der Ladestation und Drücke einige Sekunden auf den Knopf bis die LED abwechselnd von rot auf blau wechselt. Dann lasse ich mein Handy nach den Kopfhörern suchen und verbinde diese, fertig! Einmal hinzugefügt muss ich die JBL Kopfhörer nur noch anschalten und diese werden automatisch verbunden. Getestet habe ich die Verbindung mit meinem Huawei Mate 20 Pro und meiner Samsung Galaxy Active 2 (Smartwatch). Nach 2 Wochen testen hatte ich noch nie Probleme mit der Verbindung. Die JBL Reflect Flow Kopfhörer haben eine leichte Verzögerung von ca. 100 ms, was beim Musikhören irrelevant ist beim Schauen von Videos noch nicht störend ist aber auffällt.

Die Funktion TalkTruh kann mit einem klick auf den linken Ohrhörer aktiviert werden, der Sound wird um ca. 80 % – 90 % leiser und die Mikrofone geben die Außengeräusche an die Lautsprecher weiter, das sorgt dafür das ihr eure Umwelt trotz der In-Ear-Kopfhörer wesentlich besser hört. Die Funktion ist sehr praktisch und funktioniert sehr gut, den so müsst ihr die Kopfhörer nicht herausnehmen und könnt euch trotzdem ganz normal unterhalten.

Die Ambient Aware Funktion macht den Sound ebenfalls etwas leiser, ca. 20 % – 30 %. Diese Funktion ist für das Fahrradfahren und Joggen gedacht, den so könnt ihr trotz der Musik eure Umwelt wahrnehmen. Bei dieser Funktion bin ich mir allerdings nicht ganz sicher ob der Effekt zutrifft, die Lautstärke wird etwas reduziert ich habe auch das Gefühl, das ich die Umwelt etwas besser wahrnehme. Ein Wunder solltet ihr bei dieser Funktion auf jeden Fall nicht erwarten.

Der Klang bzw. die Soundqualität finde ich ebenfalls sehr gut. Ich finde den JBL Sportkopfhörer sehr ausgewogen nicht zu viel Bass und keine extremen Höhen, die Sprache wird klar wiedergegeben, einfach ein guter Kopfhörer. Ein Nachteil beim Klang habt ihr aber bei eingeschalteten Funktionen wie Ambient Aware oder TalkTruh, den hier ist ein Grundrauschen vorhanden. Das liegt vermutlich an den aktivierten Mikrofonen die Außengeräusche aufnehmen und in Echtzeit wiedergeben. Da diese aber einfach deaktiviert werden kann, soll das den Klanggenuss nicht trüben.

Das Telefonieren ist auch problemlos möglich, bei einem Anruf einfach die linke Taste drücken und der Anruf wird angenommen. Die Sprachqualität des Mikrofons ist nicht perfekt, aber trotzdem gut, den die Stimme wird klar wiedergegeben sodass dich dein gegenüber immer gut versteht. Bei meinen bisherigen Telefonaten gab es auch nie Verständigungsschwierigkeiten. 

Laufen mit Sportkopfhörer Test
JBL Reflect Flow beim Fahrrad fahren

Die Marke JBL

Die Marke JBL die von dem Namen James Bullough Lansing hergeleitet wird, wurde schon 1946 gegründet und beschäftigt sich seither mit Lautsprechern.

Seit 1969 gehört JBL zur Harman-International-Gruppe, daher findet Ihr auch das Harman Logo unter dem JBL Logo. Und seit 2017 wurde die Gruppe von Samsung gekauft.

Wie Ihr seht, steckt also einiges an Geschichte in dem Unternehmen. Neben der Geschichte hat JBL aber vor allem jahrelange Erfahrung mit Lautsprechern / Kopfhörern was die Marke zu einer der beliebtesten Marken im Bereich Kopfhörer macht. Hier geht es zu JBL.

JBL Harman Logo

Vor- und Nachteile

Trotz der guten Eigenschaften hatten auch die JBL Reflect Flow einige Vor- und Nachteile. Diese haben wir euch kurz und bündig zusammengefasst:

JBL Reflect Flow In-Ear Bluetooth-Kopfhörer in Schwarz – Kabellose Ohrhörer mit Talk Thru-Technologie & Mikrofon – Wasserdichte Sport-Kopfhörer Klasse IPX7 – Inkl. Ladecase
Kundenbewertungen
JBL Reflect Flow In-Ear Bluetooth-Kopfhörer in Schwarz – Kabellose Ohrhörer mit Talk Thru-Technologie & Mikrofon – Wasserdichte Sport-Kopfhörer Klasse IPX7 – Inkl. Ladecase*
von Harman
  • Auf der Suche nach dem perfekten Trainingspartner? Die wireless Kopfhörer sind die perfekten Begleiter beim Training im Fitnessstudio, beim Joggen oder beim Workout zu Hause
  • Die Akkulaufzeit der Kopfhörer von 10 Std. kann dank Ladestation um 20 Std. erweitert werden - für das stetige Musikhören unterwegs / Die JBL Earbuds heben das Musik-Streaming auf ein neues Level
  • Ambient Aware sorgt für die nötige Wahrnehmung der Umgebung / Die Talk Thru Technik ermöglicht Dialoge ohne Abnehmen der Mini-Ohrstöpsel / Dank der Freisprechfunktion werden keine Anrufe verpasst
  • Ideale Sportler-Headphones: Die ergonomische Form sorgt für perfekten Halt, selbst beim Laufen / Zur Aufbewahrung einfach die In-Ears ins Charging Case legen & laden / Kompatibel mit Android & IOS
  • Lieferumfang: 1 x Reflect Flow Wired Earphones Set in Schwarz inkl. Ladecase von JBL / Robuste Ohr-Stöpsel zum Musik Streamen & Telefonieren - ob während der Fitness-Einheit oder beim Jogging
Unverb. Preisempf.: € 149,00 Du sparst: € 34,67 (23%) Prime Preis: € 114,33 Preis auf Amazon prüfen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Fazit

In unserem JBL Reflect Flow Test haben wir wohl einer der besten kabellosen Sportkopfhörer getestet. Ich persönlich finde das Preis-Leistungs-Verhältnis gut. Es gibt natürlich wie immer etwas Kritik gerade, dass der Kopfhörer nicht für die Arbeit geeignet ist da er auf Dauer nicht bequem ist. Aber als Sportkopfhörer macht er eine super Eindruck, mit einem extrem guten halt im Ohr und einem guten Sound kann ich euch den JBL Sportkopfhörer nur empfehlen. Wenn ihr echte Läufer seit oder regelmäßig in das Gym geht, solltet ihr den Reflect Flow auf jeden Fall testen.

JBL Reflect Flow

109 €
9.5

Preis

9.0/10

Bedienung / Halt

10.0/10

Sound

10.0/10

Funktion

9.0/10

Pros

  • sehr guter Sound
  • lange Akkulaufzeit
  • TalkThru / Ambient Aware
  • guter Halt beim Sport

Cons

  • leichter druck auf dem Ohr