Lifestraw Family im Test

Du möchtest in Krisenzeiten oder in deinem Urlaub immer und überall sauberes Wasser? Dann ist der Lifestraw Family sicher eine gute Wahl. Der Lifestraw Family hat viele Vorteile gegenüber einigen anderen Wasseraufbereitungsfiltern. Den er ist einer der wenigen Filter der sehr lange genutzt werden können und zu den Salmonellen und Bakterien auch Viren Filtern können. Weitere Vor- und Nachteile findet Ihr in unsrem Test, also lest den Testbericht bis zum Ende.

Funktionen des Wasserfilters

LifeStraw Family Funktionen Der LifeStraw Family ist ein sehr beeindruckendes Wasserfiltersystem, das in der ganzen Dritten Welt eingesetzt wird, also dort wo die Wasserbedingungen extrem schklecht sind. Tatsächlich wurden über 900.000 davon an Familien in Kenia gespendet. Sie funktionieren, sind einfach zu bedienen und werden mindestens 3 Jahre lang sauberes, sicheres Wasser für eine 4-köpfige Familie liefern!  Hier sind also die Hauptmerkmale und Fähigkeiten der LifeStraw Family 1.0:
  • Filtert bis zu 4.750 Gallonen oder 18.000 Liter Wasser auf 0,02 Mikrometer (20 nm) Siehe diese Tabelle mit den Partikelgrößen (Kontaminanten) in Mikrometern
  • Entfernt mindestens 99,99% der Viren (>LOG 4 Reduzierung)
  • Entfernt mindestens 99,9999% der Bakterien (>LOG 6 Reduzierung)
  • Entfernt mindestens 99,9% der Protozoen-Zysten (>LOG 3-Reduktion)
  • Benötigt keine elektrische Energie, Batterien oder Ersatzteile
  • Benötigt kein fließendes Wasser oder eine leitungsgebundene Wasserversorgung
  • Durchflussmenge von 9-12 Liter/Stunde (realistischerweise eher 4 – 5 Liter/Stunde)
  • Hat einen leicht zu reinigenden Vorfilter und eine Reinigungspatrone
  • Alle Rohstoffe sind US FDA-konform oder gleichwertig
  • International anerkannter & preisgekrönter Wasserfilter
  • Seit 2005 weltweit unter rauen Bedingungen im Einsatz
Beachten Sie, dass die LifeStraw-Familie bis auf 0,02 Mikrometer herunterfiltert! Das ist eine unglaubliche Filterung und sogar besser als der LifeStraw Personal Filter und die meisten anderen Wasserfilter auf dem Markt, die keinerlei Stromquelle verwenden. Zusätzlich zu der obigen Liste schmeckte das Wasser, das ich getestet habe (aus einem nahegelgenen Bach), großartig! Nach meinem eigenen Test und dem, was andere sagen, gibt es bei diesem Wasserfilter keinen merkwürdigen Plastikgeschmack. Die einzigen Unterschiede kommen wahrscheinlich von der Wasserquelle selbst – so wie Wasser aus einer Stadt ganz anders schmecken kann als aus einer anderen.

Dafür ist der Wasserfilter nicht geeignet

Die LifeStraw Family 1.0 kann kein Salz oder Chemikalien entfernen. In den meisten Fällen und an den meisten Orten, an denen Sie diese Art von Wasserfilter benötigen, sollte dies kein Problem darstellen. Wenn Sie in Gebieten mit Schwerindustrie und durch diese Quellen verunreinigtem Wasser leben, benötigen Sie möglicherweise zusätzliche Filtersysteme, um das Wasser zu reinigen und diese Art von Verunreinigungen zu entfernen. Mit anderen Worten, wenn Sie einen Wasserfilter für den Notfall in verschmutzten Industriegebieten kaufen, brauchen Sie viel mehr als diesen Wasserfilter und die meisten anderen ähnlichen Filter. Diese Filter sind zum Schutz gegen natürliche Bedrohungen konzipiert, nicht für vom Menschen hergestellte Chemikalien und Gifte. Wie jeder Wasserfilter kann er kein Gefrieren vertragen – dies schließt die Lagerung ein. Wenn Sie in einem kalten Klima leben und dieses Gerät in einem ungeheizten Schuppen oder einer ungeheizten Garage lagern, kann es beschädigt werden (und zu einem Risiko werden), wenn Spuren von Wasser im Inneren zurückbleiben und sie einfrieren. Verschmutztes Industriegebiet

Tipps & Tricks

Wasser filtern mit Lifestraw Family 1 In fast jedem Video habe ich Leute beobachtet, die die LifeStraw Family-Einheit mit dem 2-Liter-Wassereimer fast direkt über dem Ausgangsrohr (und dem Schlauch), das in den Behälter für sauberes Wasser führt, aufstellen. Dies erscheint mir nicht sehr sicher oder vernünftig, insbesondere an Orten, an denen das Wasser ernsthafte Verunreinigungen enthalten könnte. Schmutzwasser über den Behälter zum Sammeln von sauberem Wasser zu gießen, ist problematisch. Es genügt ein paar Tropfen, um in diesen Behälter zu gelangen, und Sie könnten leicht sehr krank werden! Ich würde empfehlen, den 2-Liter-Haupteimer um etwa 30 cm bis 40 cm von dem Behälter für sauberes Wasser zu versetzen. Auf diese Weise gelangt Wasser, das beim Einfüllen in den oberen Eimer verschüttet wird, nicht in den sauberen Behälter. Wenn das nicht möglich ist, decken Sie den sauberen Behälter ab, damit kein verunreinigtes Wasser in den Behälter oder auf die Oberfläche gelangen kann (wenn das Wasser so fragwürdig ist, würde ich persönlich das immer wieder tun). Sie können auch den Reinwasserschlauch durch einen längeren Schlauch verlängern oder austauschen, so dass der Reinwasserbehälter vom Filter und vom Ansaugkübel (verunreinigtes Wasser) ferngehalten wird. Siehe Abbildung rechts.

Preis- / Leistungsverhältnis

Für $99,95 € ist die LifeStraw-Familie sehr preiswert! Sie besteht zum größten Teil aus schlagfestem Kunststoff und alle Teile passen sehr gut zusammen. Es gibt nichts was im Test großartig negativ aufgefallen wäre. Wenn Sie einen LifeStraw Personal Filter besitzen, werden Sie wissen, was ich meine. Die LifeStraw Family ist für eine Lebensdauer von 3 bis 5 Jahren ausgelegt. Ich würde sagen, dass dies sehr genau ist. Wenn Sie den Wasserfilter z.B. in Afrika im Dauereinsatz haben, würde ich den Filter nach 3 Jahren tauschen. Wer den Filter jedoch nur für Urlaub, Camping und für den Notfall benötigt kann quasi ein Lebenlang den Filter verwenden. Insgesamt ist das Gerät sehr leicht und gut durchdacht! Der Schlauch ist etwa 1 m und die Gesamtlänge beträgt ca. 1,6 m. Wer den Wasserfilter während einer Wanderung im Rucksack verstauen möchte wird schnell bemerken, dass der Filter zwar Platz hat, jedoch alle anderen Dinge draußen bleiben müssen. Andererseits ist jede Verwendung, bei der Sie ihn leicht verstauen können, wie z.B. in einem Wohnmobil, zu Hause oder in einer Kabine, ideal – und für jede Situation, bei der Sie ihn in einem Fahrzeug transportieren können. [atkp_product id=’1286′ template=’wide‘][/atkp_product] Bei Amazon nicht mehr erhältlich? Dann schau doch auf eBay nach dem LifeStraw Wasserfilter: –> Preis bei eBay prüfen!

LifeStraw Family 1.0 Tests & Berichte

Es gibt viele Tests für Wasserfilter. Die besten Wasserfilter Artikel haben wir euch hier verlinkt:
  • Keine Testberichte gefunden
Das Internet ist voll mit LifeStraw Family 1.0 Tests, jedoch werden die Filter nur selten getestet. Daher deklarieren wir unsere LifeStraw Family Übersicht klar als Vergleich und nicht als „Test“. Jedoch schauen wir uns für unseren Vergleich viele Test Portale an und tragen die gesammelten Informationen hier zusammen. Des Weiteren wurden hier das Moell LifeStraw Family 1.0 getestet. Die Bewertungen der anderen Modelle ergeben sich aus Kundenbewertungen und Erfahrungen von anderen Reisenden.

Häufig gestellte Fragen:

  • Wie viel Wasser kann ich damit filtern?Der Hersteller gibt die filterbare Wassermenge mit 18000 Liter an, das ist für eine 4-köpfige Familie für 3 Jahre ausreichend.
  • Was kostet der LifeStraw Family?Die Preise unterscheiden sich leicht, je nach Verfügbarkeit, ich habe meinen Wasserfilter für 89 € gekauft.
  • Was filtert der LifeStraw Family?Der Wasserfilter entfernt zu 99,99 % aller Wasserbakterien, Wasser Protozoen und Viren.
  • Fazit

    Insgesamt denke ich, dass die LifeStraw Family ein hervorragender Wasserfilter für den Preis ist! Er wird die Bedürfnisse einer durchschnittlich großen Familie für das gesamte Wasch-, Koch- und Trinkwasser abdecken und das für etwa 3 Jahre – das ist für 89,95 € ziemlich beeindruckend. Er hat eine gute Qualität und hält auch sicher die 3 Jahre durch. Wenn ich vorhätte, in oder über unwegsames Gelände zu fahren, und erwarte, dass ich in böse Situationen gerate, würde ich einen zusätzlichen Schlauch, Klammern und eine Rückspülbirne mitnehmen – das sind die einzigen Teile, bei denen ich sehen könnte, dass sie beschädigt werden (vielleicht auch den Vorfilter). Es hängt jedoch alles davon ab, wo und wie oft Sie ihn verwenden wollen. Die Qualität des gefilterten Wassers ist großartig, keine merkwürdigen Geschmäcker während meiner Tests und kein plastischer Geschmack. Für den Preis, den ich für niedrig halte, empfehle ich dringend die LifeStraw Family 1.0 im Test – es gibt keine anderen Wasserfilter, die für einen so niedrigen Preis das leisten können, was sie leisten! Ich denke, jeder sollte einen davon für Notfälle aufbewahren – zu Hause in der Stadt oder auf dem Land, am Arbeitsplatz oder auf Reisen.