Reiserucksack im Test

Moderne Reiserucksäcke bieten im Gegensatz zu einem normalen Rucksack eine Vielzahl an Sonderausstattung. Sie sind in unterschiedlichsten Designs in schönen Farben erhältlich. Jedoch sollte die Optik bei einem Kauf eher zweitrangig sein, denn entscheidend ist, ob der Rucksack sowohl zu seinem Besitzer als auch zur Art der geplanten Reise passt. Wie in anderen Testberichten zeigen wir Ihnen die besten Reiserucksäcke.

Inhaltsverzeichnis

Top 3 Reiserucksäcke im Vergleich

Wie auch in anderen Reisrucksack Test Artikel stellen wir dir hier die Top-Produkte von den Marken Deuter, Salewa und Mountaintop vor.

Selawa Commino 70 Reiserucksack Test

Salewa Cammino 70 Reisrucksack Test

Der Salewa Cammino Reiserucksack ist ein sehr beliebter Rucksack für mehrtägige Wanderungen. Der Rucksack ist mit dem voll verstellbaren Tragesystem an jede Körpergröße anpassbar. Der Trekkingrucksack bietet ein Volumen von 70 Liter, was für meisten gut ausreichen sollte.

  • Integrierte Eispickel-/Stockbefestigung
  • Innenfach für Wertsachen
  • Separates Bodenfach
  • Zwei stretchbare/dehnbare Seitentaschen
  • Separates Frontfach
  • Lastkontrollriemen
  • Seitliche Kompressionsriemen
  • Abnehmbarer Deckel
  • Vielseitig verwendbare Befestigungsschlaufen
  • Höhenverstellbarer Deckel
  • Vielseitig verwendbare Befestigungsschlaufen
  • Grösse: 80x38x30 cm
  • Gewicht: 1620 g
  • Volumen: 70 l (+10)

Mountaintop 55

Der Mountaintop 55 hat natürlich gepolsterte Schultergurte mit Mesh-Einlagen, das sorgt für einen guten Halt und angenehmes tragen. Zusätzlich wurde der Rucksack mit leichten Aluminiumstangen verstärkt so kann der Rucksack auch auf längeren Touren bequem transportiert werden.

Der Rucksack hat ein sehr gutes Preis- /Leistungsverhältnis und ist gerade für Anfänger sehr zu empfehlen.

  • Stoff: Wasserfest Nylon
  • Maße: 33 x 24 x 70cm
  • Gewicht: 3.3 lbs (1.5 kg)
  • YKK-Reißverschluss und YKK-Schnalle
  • Paket:1x Trekkingrucksack,1x Regenhülle
  • Wanderpfosten-Befestigung kann Wanderstöcke, Eisaxt oder Selfie-Stick halten.

 

Mountaintop 55 Travel Rucksack
Decathlon Forclaz Backpacking Rucksack Travel 100 Test

Forclaz Backpacking-Rucksack Travel 100

Der Backpacking-Rucksack von Decathlon ist mein Favorit der Reiserucksäcke. Er ist sehr durchdacht und gut verarbeitet. Neben dem schlichten Design, bietet der Rucksack von innen sehr viele Stauräume und Möglichkeiten alle Gegenstände geordnet einzupacken. 

Durch das Design ist der Rucksack relativ Diebstahlsicher, den ohne den Rucksack abzunehmen ist es nur schwer möglich an die Reißverschlüsse zu kommen. 

Für Tageswanderungen ist der Rucksack optimal, ich empfehle jedoch, wie bei den anderen Rucksäcken auch noch kleine Packtaschen, den diese sorgen für einen geordneten Rucksack. 

  • Umweltfreundliche Herstellung
  • Volumen: 60 l
  • Maße: 65 x 35 30 cm
  • Gewicht: 1,6 kg
  • 10 Jahre Garantie
  • Robustes Design und Nähte

Deuter Aircontact Lite

Der Deuter Aircontact ist der hochwertigste Reiserucksack und damit auch der beste Reiserucksackin unserem Test. Die Serie gibt es schon sehr lange, daher ist der Rucksack schon altbewährt und Ihr müsst hier auf nichts verzichten. Besonders beliebt ist der Rucksack bei Backpackern und Alpinisten. 

Das Tragesystem ist natürlich voll verstellbar und bietet angenehme Polster. Auch hat der Rucksack ein Belüftungssystem (Aircontact), was das Schwitzen auf dem Rücken auf jeden Fall verbessert.

  • Stufenlos verstellbare Rückenhöhe
  • Aircontact Belüftungssystem
  • sehr gute Qualität
  • verschiedene Größen
  • Gewicht: 3,1 kg
  • Beladung: 25 kg
  • Wasserdicht mit Hülle
Deuter Aircontact Trekkingrucksack Test

Reiserucksack Tests & Artikel

Es gibt viele Tests für Reiserucksack. Die besten Reiserucksäcke-Artikel haben wir euch hier verlinkt:

Stiftung Warentest – Kein Artikel gefunden

Ökotest – Kein Artikel gefunden

Das Internet ist voll mit Reiserucksack Tests, jedoch werden die großen Rucksäcke nur selten getestet. Daher deklarieren wir unsere Reiserucksack-Übersicht klar als Vergleich und nicht als „Test“. Jedoch schauen wir uns für unseren Vergleich viele Test-Portale an und tragen die gesammelten Informationen hier zusammen. Die Reisetaschen von Travelite und Titan konnten wir selbst testen, die anderen Produkte Infos stammen aus Kunden Bewertungen und Befragung von Freunden und der Community.

Was ist ein Reiserucksack?

Der Begriff “Reiserucksack” umfasst je nach Art der geplanten Reise verschiedene Arten von Rucksäcken. Der Zweck einer Reise kann vielfältig sein. Es kann sich um komplette Outdoor-Reisen handeln, Wanderreisen, Flugreisen, Trekking– oder auch Backpacking-Reisen. Ein guter Reiserucksack beweist seine Multifunktionalität als idealer Allrounder und deckt im besten Fall verschiedene Reisearten gleichzeitig ab. Für gewöhnlich hat ein Reiserucksack unabhängig von der Reiseart ein größeres Volumen, eine Vielzahl an Stauraumfächern sowie einen ganz besonderen Tragekomfort, da er normalerweise deutlich länger auf dem Rücken des Reisenden verweilt als ein Rucksack, welcher lediglich als Handtaschenersatz dient.

Salewa CAMMINO 70 BP Rucksack, grün, Uni
Kundenbewertungen
Salewa CAMMINO 70 BP Rucksack, grün, Uni*
von SALEWA
  • Gewicht:1910 g
  • Größe:80 x 38 x 30 cm
  • Volumen:70 l
Unverb. Preisempf.: € 160,00 Du sparst: € 38,56 (24%) Prime Preis: € 121,44 Preis auf Amazon prüfen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Worin unterscheidet sich der Rucksack

Ein Rucksack unterscheidet sich nicht nur durch das individuelle Design und seine Farbe, sondern auch hinsichtlich seines Zwecks. Rucksäcke werden je nach Einsatzgebiet aus unterschiedlichen, teils wasserfesten Materialien gefertigt, welche insbesondere bei Outdoor-Reisen zum Schutz vor der Witterung dienen. Backpacker, welche auf Reisen unentwegt ausschließlich mit ihrem Rucksack unterwegs sind, verstauen ihr gesamtes Hab und Gut sowie ihre Verpflegung während der Reise in ihrem Rucksack. Dementsprechend benötigt dieser ein weitaus höheres Volumen bei gleichzeitigem Tragekomfort. Dies kann auch bei mehrtägigen Wandertouren der Fall sein. Bei Tagestouren mit festem Standort wird jedoch nur ein Bruchteil hiervon benötigt. Die so genannte Blunse ist dagegen ein Rucksack, welcher für den täglichen Gebrauch gewählt wird. Ein solcher Rucksack ist deutlich kleiner und handlicher als ein Reiserucksack und hat zum Ziel, dass sein Besitzer nicht wie bei einer Handtasche ständig seine Hände zum Tragen benötigt. Weiterhin gibt es auf diverse Berufsfelder zugeschnittene Rucksäcke, wie zum Beispiel den Kurierrucksack, welcher für die individuellen Bedürfnisse von Fahrradkurieren entwickelt wurde.

Arten von Reiserucksäcken

Decathlon Forclaz Backpacking Rucksack Travel 100 Test

Reiserucksack

Ein Reiserucksack zeichnet sich insbesondere durch seine Multifunktionalität aus. Ein Rucksack, welcher seinen Besitzer auf Reisen begleiten soll, muss einiges aushalten. Er sollte stabil, strapazierfähig und wetterfest sein und sich an die verschiedenen Bedingungen auf der Reise anpassen können. Gerade für längere Touren ist der Tragekomfort sehr wichtig. Durch eine ausreichende Rückenpolsterung wird der Rücken des Tragenden geschont, spezielle Lüftungskanäle sorgen dafür, dass auch bei schweißtreibenden Touren das Tragegefühl angenehm bleibt. Für eine bessere Verlagerung des Schwerpunktes hat ein Reiserucksack neben den Schultergurten meistens auch Brust-, Bauch- und Hüftgurte, welche in der Länge verstellbar sind und so flexible Tragemöglichkeiten bieten. Besonders bei einer längeren Reise fällt oft viel Gepäck an, somit sollte ein Reiserucksack ausreichend Stauraum bieten. Im besten Fall hat ein Reiserucksack Fronttaschen für Dinge, auf welche schnell und unkompliziert zurückgegriffen werden soll.

Deuter Aircontact Trekkingrucksack Test

Trekkingrucksack

Anders als bei einem Rucksack zum Wandern, der lediglich eine Tagesausrüstung unterbringen muss, erfordert Trecking einen Rucksack mit einem besonders großen Volumen. Für gewöhnlich bietet dieser dann die Möglichkeit, verschiedene Ausrüstungsteile wie eine Isoliermatte, Stöcke, Zeltstangen, einen Eispickel oder einen Berghelm auch von außen am Rucksack zu befestigen. Dies hat jedoch den Nachteil, dass es den Rucksack beim Tragen oft instabil werden lässt. Manche Treckingrucksäcke beinhalten ein spezielles Schlafsackfach, dies erhöht jedoch das Eigengewicht des Rucksacks. Weiterhin gibt es zusätzliche Taschen, um Brillen und elektronische Geräte zu verstauen, manche Trekkingrucksäcke sind sogar mit Trinksystemen kompatibel. Besondere Eigenschaften eines Trekkingrucksacks sind sowohl die gute Balance als auch der hohe Tragekomfort, welche dem Besitzer speziell bei langen Wanderungen zugutekommt.

Kofferrucksack

Kofferrucksack

Im Gegensatz zum Standardmodells eines Rucksacks, an welchem man das Hauptfach von oben öffnet, hat ein Kofferrucksack seine große Öffnung vorne. Man kann ihn also ähnlich wie einen Koffer vor sich hinlegen und öffnen. Bei den meisten Modellen lässt sich das Tragesystem unter einer Verdeckung verstauen, damit wird der Kofferrucksack eher zu einer Reisetasche. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass ein Kofferrucksack die Sicherheit und Stabilität eines gewöhnlichen Koffers mit den flexiblen Tragemöglichkeiten eines Rucksacks kombiniert. Dies kann insbesondere bei Bus- und Bahnreisen sowie beim Fliegen von großem Vorteil sein.

Darauf sollten Sie beim kauf achten!

Vor dem Kauf eines Reiserucksacks solltest du eine klare Vorstellung davon haben, was du transportieren willst. Hierbei gilt, dich in jedem Fall auf das Nötigste zu beschränken. Außerdem solltest du dich an deiner Körpergröße sowie der Art der geplanten Reise orientieren.

Volumen – Für einen Kurztrip, bei dem ausschließlich Handgepäck mitgeführt werden soll, solltest du einen Rucksack mit etwa 30 bis 45 Liter Fassungsvermögen in Betracht ziehen. Solltest du jedoch eine Entdeckungstour planen und willst neben deinem Handgepäck noch einige Luxusartikel verstauen, plane am besten bis zu 65 Liter Stauraum ein. Diese Werte sind natürlich abhängig von deinem persönlichen Empfinden und können individuell unterschiedlich sein.

Funktionen – Das Tragesystem ist entscheidend bei der richtigen Auswahl eines Reiserucksacks. Dieses verteilt das Gewicht und sichert den Tragekomfort. Minderwertige Tragesysteme führen sowohl zu Haltungsfehlern als auch zu Rückenschmerzen. Gute Hüft- und Rückenpolster als auch die auf dich zugeschnittene Rückenlänge sind die wichtigsten Kaufkriterien. Legst du großen Wert auf Stabilität sowie Qualität, solltest du den Kauf eines Reiserucksacks mit einem leichten Aluminium-Tragesystem in Erwägung ziehen, welches dir einen Teil des Gewichts abnehmen wird.

Aussehen – Wie bereits erwähnt ist die Optik eines Reiserucksacks eher zweitrangig. Solltest du deinen Rucksack bei Flugreisen als Gepäckstück aufgeben, kann es grundsätzlich von Vorteil sein, wenn er einen hohen Wiedererkennungswert hat. Manche Reiserucksäcke sind ebenfalls mit reflektierenden Streifen ausgestattet, die sinnvoll sein können, wenn du dich in der Dämmerung oder Dunkelheit bewegst.

Ergonomie – Bezüglich der Ergonomie gilt, dass die Obergrenze des Gewichts, welches man auf seinem Rücken tragen sollte, circa 20 bis 25 % des eigenen Körpergewichts betragen darf. Ein gut ausgestatteter Reiserucksack bringt bereits ohne jegliches Gepäck einige Kilo Gewicht auf die Waage. Beachte dies bei der Kalkulation deines Gepäcks, welches du dem Reiserucksack zusätzlich hinzufügen möchtest. Berücksichtige dabei auch, dass du neben deinem Gepäck noch Wasser- sowie Essensvorräte transportieren wirst.

Aussteifung – Je mehr Gewicht du in deinem Reiserucksack transportieren möchtest, desto wichtiger ist eine entsprechende Aussteifung. Ist ein Rucksack weniger biegsam, lässt er sich leichter greifen und Gegenstände drücken nicht so leicht gegen deinen Rücken. Eine gute Aussteifung sorgt für eine optimale Gewichtsverteilung und ermöglicht bei schweren Lasten eine bessere Belüftung deines Rückens.

Fazit

Damit du von Anfang an den besten Reiserucksack findest, welcher optimal auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist, solltest du die oben aufgeführten Ratschläge beachten und dir genügend Zeit bei der Entscheidung lassen. Der richtige Rucksack ist ein essenzieller Bestandteil deiner Reise und mit dafür verantwortlich, wie erfolgreich diese wird. Beachte, dass es nie den 100 % perfekten Reiserucksack geben wird, jedoch ist es wichtig, dass du beim Kauf auf einige Qualitätsmerkmale Wert legst. Es bietet sich auch an, etwas mehr in einen hochwertigen Reiserucksack zu investieren, welcher dich nicht nur heute, sondern auch in der Zukunft bei vielen Touren begleiten kann. Deshalb kann es sinnvoll sein, auch deine zukünftigen Reisepläne bereits im Hinterkopf zu haben und deinen Reiserucksack dementsprechend auszusuchen. Heute planst du vielleicht lediglich einen Tagesausflug, vielleicht begibst du dich im nächsten Jahr jedoch schon auf größeres Abenteuer?