12 Gründe für eine Reise nach Nizza (Frankreich)

Am südlichsten Zipfel Frankreichs lockt Nizza Besucher mit dem typisch französischen Charme, maritimem Flair und zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps.

Von der eigenen Ferienwohnung in Nizza aus kann man die Stadt bequem zu Fuß erkunden, sich treiben lassen und das “Savoir-vivre” der Franzosen in vollen Zügen genießen.

Inhaltsverzeichnis

Wunderschöne Unterkünfte

Wer sich bei einem Besuch an der französischen Côte d’Azur wie Zuhause fühlen will, bucht sich eine Ferienwohnung in Nizza. Im besten Fall bucht man den Städtetrip im Voraus, um einen besonders guten Deal zu machen. Zwar gibt es zahlreiche wunderschöne Ferienwohnungen in Nizza, doch diese sind gerade zur Hauptsaison auch schnell ausgebucht.

Kathedrale Saint-Nicolas

Die russische-orthodoxe Kathedrale Saint-Nikolas bietet einen überraschenden Anblick, wenn man aus der unscheinbaren Unterführung tritt und um die Ecke geht. Im frühen 20. Jahrhundert erbaut, ist dieses religiöse Gebäude wohl eines der schönsten Nizzas.

Château de Bellet

Was viele Nizza-Urlauber nicht wissen, ist, dass Nizza ein eigenes kleines Weinanbaugebiet hat. Auf den Hügeln, von denen aus man eine großartige Aussicht auf die Stadt hat, wachsen Reben, aus denen Rotwein, Weißwein und Rosé hergestellt wird. Den hochklassigen Wein kann man bei einem Tagesausflug mit Weinprobe verkosten.

Monastère de Cimiez

Ein echter Geheimtipp ist die Klosteranlage im Viertel Cimiez, die um 800 n. Chr. erbaut wurde. Innerhalb der Anlage befinden sich ein kleines Museum, das die Geschichte der Gegend erzählt, eine atemberaubende Kirche, die kostenlos besichtigt werden kann und die wunderschönen Klostergärten mit einem fantastischen Panorama.

Schnorcheln am Coco Beach

Während es am Strand der “Promenade des Anglais” von Sonnenanbetern und Urlaubern wimmelt, ist Coco Beach vor allem für Schnorchler eine versteckte Oase. Tatsächlich ist Coco Beach nichts weiter als eine Ansammlung kleiner flacher Felsen, doch mit Taucherbrille kann man die vielen kleinen Buchten rund herum erkunden.

Galerie Eva Vautier

In der familienfreundlichen Nachbarschaft im Quartier Liberation gelegen, in die sich nur wenige Touristen verirren, befindet sich eine der am wenigsten überfüllten Galerien Nizzas. Die ständig wechselnde Kunstausstellung zeigt einmalige Kunstwerke von Künstlern, die in Nizza gelebt haben, leben, hier zu Besuch waren oder auf andere Art mit Nizza verbunden sind.

La Tête Carrée Bücherei

La Tête Carrée ist eine riesige Bücherei und ein Meisterwerk moderner Kunst, die von dem französischen Bildhauer Sacha Sosno designed wurde. Die Form zeigt einen Kubus der über einen menschlichen Kopf gestülpt wurde. Besonders nachts ist die Bibliothek wunderschön erleuchtet.

Nizza bei Nacht

Rue Obscure

Unter dem malerischen Fischerdorf von Nizza verbirgt sich eine obskure mittelalterliche Straße namens Rue Obscure. Gewölbte Torbogen mit vielen Seitenarmen und Passagen warten hier auf ihre Entdeckung. Um das 13. Jahrhundert wurde die Rue Obscure als Durchgangsstraße für Fußsoldaten errichtet. Rue Obscure liegt nur wenige Schritte vom Hafen entfernt.

Die archäologische Krypta von Nizza

Unter der Stadt befinden sich ebenso viele Sehenswürdigkeit, wie oberhalb der Straßen. Eines dieser versteckten Juwelen ist die archäologische Krypa, die Überreste einer befestigten Stadt zeigt, die vor Jahrhunderten hier existierte. Erst im Jahr 2006 entdeckten Bauarbeiter die Krypta, weitere Grabungen brachten eine ganze Stadt in einer Tiefe von 6 Metern zum Vorschein.

Palais Lascaris

Ein weiteres majestätisches Monument der Stadt ist der Palais Lascaris, der einst die Residenz der aristokratischen Lascaris-Vitimille Familie war. Im 17. Jahrhundert im barocken Stil erbaut, ist dieses Gebäude absolut sehenswert. Nach wie vor können hier opulente Möbel, faszinierende Fresken und eine ganze Sammlung musikalischer Instrumente bewundert werden.

Nizza bietet Urlaubern eine tolle Mischung aus Kultur, Geschichte und französischem Lebensgefühl. Auch die Ferienwohnungen in Nizza versprühen diesen Charme und entführen Urlauber in eine andere Welt.