Top 3 Campinggeschirr im Vergleichstest

Campinggeschirr Test

Wer mit dem Trackingrucksack und Zelt unterwegs ist, möchte nach einem anstrengenden Tag der Wanderung, natürlich auch was richtiges Essen. Essenziell hierfür ist Campinggeschirr, welches die Zubereitung sowie den Verzehr von Lebensmitteln im Outdoor-Bereich vereinfacht. Wie auch in anderen Testberichten wird hier im Text unterschiedliche Campinggeschirrausrüstungen vorgestellt.

Campinggeschirr im Vergleich

Wie in anderen Campinggeschirr Tests stellen wir euch die beliebtesten Produkte vor. Darunter die Marken von Bqeel, KabelDirekt und VSG.

Odoland Campinggeschirr Test

Anzahl: 22-teilig – Preis: ca. 49 € – Preis bei Amazon prüfen!

Odoland Campinggeschirr Test

Das Campinggeschirr von Odoland besteht aus einem 22-teiligen Set. Somit habt Ihr hier alles, was Ihr braucht um direkt loszufahren. Da ich persönlich Fan von Aluminium und Edelstahl bin, habe ich mich für das Odoland entschieden. Durch die Klappbaren Griffe kann z.B. die Kanne ganz einfach vom Herd / Gaskocher genommen werden, ohne sich die Finger zu verbrennen. Vor dem ersten Gebrauch empfehlen wir Euch jedoch alle Teile zu waschen da diese bei uns zumindest noch spuren von Metall o.Ä. hatten, nach dem ersten Mal spülen war davon aber nicht mehr zu finden. Das kompkate Geschirr beinhaltet folgende Teile:

  • 1x großer Topf
  • 1x Wasserkessel
  • 1x Bratpfanne
  • 4x Tasse
  • 4x Löffel & Gabel
  • 1x Tragetasche

Brunner Melamin Campinggeschirr

Teile: 36-teilig – Preis: ca. 89 € – Preis bei Amazon prüfen!

Brunner Melamin Campinggeschirr

Das Melamin Geschirr von Brunner wirkt Qualitativ sehr hochwertig. Der Vorteil bei Melamin ist ganz klar das diese Teile Spülmaschinen tauglich sind. Bei Edelstahl wird dies zwar oft auch angegeben, aber wirklich sicher kann man sich hier nie sein. Zudem gibt der Hersteller an das, dass Geschirr BPA frei ist. Wer also eine gute Qualität sucht sollte sich das Geschirr von Brunner genauer ansehen.

Primus Kochgeschirr

Teile: 3-teilig – Preis: ca. 39 € – Preis bei Amazon prüfen!

Primus Kochgeschirr Camping

Das Primus Kochgeschirr ist ein Geschirr aus Edelstahl. Die Marke Primus ist ein Markenhersteller der schon sehr lange im Bereich Outdoor unterwegs ist. Enthalten sind zwei Kochtöpfe und eine Pfanne aus BPA- und rostfreiem Edelstahl.

Campinggeschirr Tests & Berichte

Es gibt viele Tests für Campinggeschirr. Die besten Campinggeschirr-Artikel haben wir euch hier verlinkt:

Stiftung Warentest – Kein Artikel gefunden

Ökotest – Kein Artikel gefunden

Primus – https://www.primusoutdoor.de/campfire/

Das Internet ist voll mit Geschirr Test, jedoch werden die Kochgeschirr-Sets nur selten getestet. Daher deklarieren wir unsere Campinggeschirr-Übersicht klar als Vergleich und nicht als „Test“. Jedoch schauen wir uns für unseren Vergleich viele Test-Portale an und tragen die gesammelten Informationen hier zusammen. Des Weiteren sind wir selbst viel unterwegs und haben eine große Community die wir befragen und Produkte austesten können.

Was beinhaltet ein Campinggeschirr?

Es kommt ganz klar darauf an, für welches Set man sich entscheidet, um entsprechend bestimmen zu können, was dieses an Geschirr enthält. Je nach Preis, dem an ausgeben will, gibt es vergleichsweise kleine Sets welche aus 5 bis 9 Teilen bestehen, aber auch große Geschirr-Sets welche mehr als 20 Teile beinhalten. In der Regel enthalten hierbei sind in jedem Fall:

  • Camping Töpfe in verschiedenen Größen
  • Camping-Besteck (Messer, Gabel & Löffel)
  • Campingkocher betrieben mit Gas

Zusätzlich zu diesen Produkten kann ein Set beispielsweise auch noch einen Teekessel, Suppenlöffel, Topfdeckel, Reinigungsschwämme, Aufbewahrungstasche, eine Pfanne, Teller und auch noch Becher enthalten. Neben der Art der Ausrüstung, muss bei den Produkten noch unterschieden werden, dass sich diese in der Größe differenzieren können. Einige Sets bieten besonders große Töpfe mit bis zu 4 Litern Füllvermögen und entsprechend große Camping-Kocher. Anderes Sets fallen mit einem Füllvermögen von maximal 1,5 Liter folglich kleiner aus.
Dementsprechend ist es wichtig, vor allem darauf zu achten, mit wie vielen Personen man das jeweilige Campinggeschirr verwenden möchte. Sollte man alleine unterwegs sein, reicht schon ein kleines Set mit 10 bis 15 Teilen aus. Wenn man hingegen auch unterwegs für seine ganzen Freunde oder die Familie Kochen möchte, muss man sich natürlich für ein entsprechend größeres Set mit vielen Teilen entscheiden.

Welche Materialien sind empfehlenswert?

Es ist möglich, sich für unterschiedliche Materialien bei dem Campinggeschirr zu entscheiden. Jedes Material hat hierbei seinen eigenen Vorteil und weist eine spezifische Optik auf. Besonders hierbei zu benennen sind die folgenden Materialien:

  • Emaille
  • Edelstahl
  • Aluminium
  • Bambus
  • Melamin
  • Kunststoff

Welche Eigenschaften und Vorteile diese Materialien bieten, werden in den folgenden Abschnitten genauer beschrieben:

Edelstahl, Emaille & Aluminium

Diese drei Materialien sind zusammengefasst, da es sich um drei Arten von Metall handelt. Hierbei zu benennen ist, dass dieses Geschirr über eine hohe Haltbarkeit und Stabilität verfügt. Somit kann dieses sicher viele Jahre lang genutzt werden. Hinzu kommt, dass die Produkte waschmaschinengeeignet sind. Als Nachteil zu benennen ist die hohe Hitzeleitfähigkeit, sodass man mitunter einige Minuten warten muss, bis man das Campinggeschirr ohne Verbrennungsgefahr anfassen kann, wenn man mit diesem etwas gekocht haben sollte.

Kunststoff und Melamin

Hierbei handelt es sich zwar um zwei unterschiedliche Materialien, die aber vergleichbare Eigenschaften besitzen. Der ABS-Kunststoff ist bis zu 90 Grad hitzebeständig, sollte aber nicht über längere Zeit auf mehr als 70 Grad erwärmt werden. Weiterhin können eine hohe Haltbarkeit und ein leichtes Gewicht erwartet werden.
Das Melamin ist eine Art Keramik, ist aber wesentlich bruchfester als dieses Haushaltsmaterial, was beim Camping sehr wichtig ist. Wie beim Kunststoff kann auch hierbei eine hohe Hitzebeständigkeit erwartet werden und dies sogar über einen längeren Zeitraum. Als kleiner Nachteil zu benennen ist das höhere Gewicht des Geschirrs aus Melamin.

Bambus

Anders als viele vermuten würden, lässt sich das Geschirr aus Bambus sehr leicht reinigen und trotz der offenporigen Struktur bleiben keine hartnäckigen Rückstände zurück. Ebenso ist dieses Naturmaterial sehr bruchsicher und weist nur ein geringes Gewicht auf. Ein ebenso wichtiger Vorteil ist natürlich, dass das Naturprodukt die Umwelt schont, was einem als Camper, der immer in der Natur unterwegs ist, sicher nicht unwichtig erscheint.

Warum du ein Campinggeschirr benötigst

Selbstverständlich könnte man nun denken, dass es ausreicht, ganz normales Geschirr mit auf das Camping zu nehmen. Schnell wird dabei aber klar, dass normales Haushaltsgeschirr nicht für den Outdoor-Bereich geeignet ist. Dies fängt schon damit an, dass die Tassen, Töpfe, Besteck, Pfannen und Teller, oft viel zu groß und damit entsprechend auch zu schwer für das Camping sind. Weiterhin sollte man noch beachten, dass das Haushaltsgeschirr in den meisten Fällen sehr viel teurer und deswegen auch wertvoller ausfällt. Durch zerbrechliche Materialien wie Porzellan oder Glas, welche bei der Herstellung von diesem gerne verwendet werden, kann es schnell dazu kommen, dass das Haushaltsgeschirr beim Camping kaputtgeht. Wer also nicht mit einem Haufen Scherben im Rucksack Wandern gehen möchte, der sollte sich auf jeden Fall für das spezialisierte Campinggeschirr entscheiden.

Das musst du beim Kauf beachten

Es gibt unterschiedliche Aspekte, die beachtet werden müssen, um hochwertiges bzw. sinnvolles Campinggeschirr von unnützer Ausrüstung zu unterscheiden. Besonders wichtig hierbei ist die Verarbeitung. Diese sollte entsprechend hochwertige ausfallen, um das Geschirr bei vielen Ausflügen mitnehmen zu können. Wie schon benannt wurde, ist das verwendete Material ein sehr wichtiger Indikator dafür, ob die Verarbeitung hochwertig ausfällt oder nicht. Weiterhin wird durch eine gute Verarbeitung gewährleistet, dass keine Schadstoffe in das Essen gelangen, wenn dieses mithilfe des Campinggeschirrs längere Zeit gelagert oder auch verzehrt wird.

Weiterhin solltest du auf jeden Fall auf das richtige Gewicht achten. Einer der größten Vorteile von dem Campinggeschirr ist die hohe Leichtigkeit, sodass dich dieses beim Transport im Rucksack kaum belastet. Vor dem Kauf sollte dabei in jedem Fall genau festgelegt werden, wie schwer das Geschirr sein darf, damit dieses einen nicht bei den Camping-Touren belastet.

Ebenso sinnvoll kann es noch seien, auf die Farben des Geschirrs zu achten. In der Regel bleibt dieses viele Jahre im Einsatz, sodass am besten ein zeitloses Design gewählt werden sollte, welches immer zu deiner Camping-Ausrüstung passt.

Letztlich macht es noch Sinn, sich für Campinggeschirr zu entscheiden, welches Spülmaschinen geeignet ist. Wichtig ist dies dann, wenn du zu Hause das Geschirr immer vor jedem Campingausflug in der Spülmaschine Waschen willst. Ansonsten wird das Geschirr in den meisten Fällen mit den Händen gereinigt, sodass dieser Punkt vernachlässigt werden kann.