Wanroy Powerstation im Test

Die Wanroy Powerstation (HS600) mit einer Kapazität von 648 Wh ist eine tragbare Stromversorgung, die vielseitig einsetzbar ist. Sie kann zum Aufladen von Mobilgeräten, Laptops, Kameras und anderen elektronischen Geräten verwendet werden. Die Powerstation ist auch ideal für den Einsatz im Freien, da es ein optionales Wanroy Solarpanel gibt. Dieser kann die Powerstation bei Bedarf aufladen und so sicherstellen, dass Sie auch dann Strom haben, wenn keine Steckdose in der Nähe ist.

Inhaltsverzeichnis

Lieferumfang

Wanory Powerstation 600 W Test

Der Lieferumfang ist bei der Wanroy etwas klein ausgefallen, dennoch kann die Powerstation mit Ihrer Funktion und vor allem mit dem Preis Punkten. Folgendes ist im Liferumfang enthalten:

  • Wanroy HS 600 Powerstation
  • AC-Ladekabel
  • Bedienungsanleitung

Natürlich befinden sich im Lieferumfang auch eine Bedienungsanleitung in unterschiedlichen Sprachen sowie eine Garantiekarte. Jedoch vermissen wir ein KFZ-Ladekabel, um die Powerstation auch im Auto laden zu können, die Möglichkeit besteht aber.

Wanroy Powerstation mit Solarpanel im Vergleich

Die Wanroy HS hat 648 Wh und 600 W im Test, diese Leistungsmenge ist mehr als ausreichend für den stationären Einsatz als Insellösung, USV, Camping und vieles mehr.

Wir haben die Wanroy Powerstation mit Solarpanel ausführlich getestet und sind begeistert! Die Powerstation ist ein kompaktes und leistungsstarkes Akkupack, welches ideal für die Stromversorgung unterwegs ist. Das Solarpanel lässt sich einfach am Auto anbringen und versorgt das Fahrzeug bei Bedarf mit Strom. Die Powerstation ist ein absolutes Muss für alle, die gerne autark unterwegs sind und nicht auf die Stromversorgung angewiesen sein wollen.

Kapazität

Die Wanory Powerstation zeichnet sich durch eine Kapazität von 648 Wh aus. Außerdem verfügt diese über eine Leistung von 600 Watt. Kurzzeitig kann diese sogar auf bis zu 1.000 erhöht werden. Durch die Kapazität und Leistung ist die Wanory Powerstation für zahlreiche Zwecke geeignet. Das niedrige Gewicht von der Powerstation sorgt dafür, dass sich diese perfekt für das Camping eignet: So lässt sich Camping-Equipment wie zum Beispiel ein Autokühlschrank zum Beispiel über einen Zeitraum von bis zu 45 Stunden betreiben. Diese Angabe gilt für einen Kühlschrank mit einer Leistung von rund 60 Watt. Eine Drohne mit einer Leistung von 90 Watt kann wiederum rund 11 Mal vollständig aufgeladen werden.

Das Smartphone lässt sich mit der Wanory Powerstation rund 63 Mal vollständig aufladen. Eine digitale Kamera kann mit der Powerstation sogar über 100 Mal vollständig aufgeladen werden. Unter anderem eignet sich die Wanory Powerstation auch für den Betrieb von einem Fernseher: Bei einer Leistung von 60 Watt lässt sich dieser über einen Zeitraum von durchschnittlich 9 Stunden betreiben. Ein reguläres Laptop kann wiederum 8 Mal vollständig mit der Wanory Powerstation aufgeladen werden. Auch für medizinisches Equipment ist die Wanory Powerstation geeignet: Beispielsweise kann CPAP-Gerät zwischen 15 und 45 Stunden mit dieser betrieben werden.

Des Weiteren lassen sich auch leistungsstarke Geräte wie Kaffeemaschinen und Staubsauger kurzzeitig mit der Wanory Powerstation betreiben, solange die Leistung von den Geräten bei unter 1.000 Watt liegt. Aus diesem Grund ist das Mini-Kraftwerk durchaus auch für die Notstromversorgung geeignet.

Aufladen der Powerstation

Das Aufladen von der Wanory Powerstation muss nicht zwingend über eine Steckdose erfolgen, denn schließlich verfügt diese über 3 verschiedene Eingänge, welche sich zum Aufladen des Akkus eignen. So kann die Wanory Powerstation beispielsweise auch vollkommen autark über ein Solarpanel betrieben werden. Nachfolgend wird detailliert auf die Lademöglichkeiten der Wanory Powerstation eingegangen.

1x AC-Eingang – Unter anderem ist die Wanory Powerstation mit einer AC-Eingang versehen. So lässt sich diese über jede reguläre Steckdose innerhalb weniger Stunden aufladen. Für diesen Zweck wird die Wanory Powerstation auch bereits mit einem Netzteil geliefert, welches einen noch effizienteren Ladevorgang ermöglicht. Der AC-Eingang von der Wanory Powerstation stellt grundsätzlich die schnellste Lademethode des Mini-Kraftwerks dar.

1x KFZ-Eingang – Weiterhin verfügt die Wanory Powerstation über einen regulären KFZ-Eingang. So kann diese beispielsweise an den Zigarettenanzünder von jedem beliebigen KFZ angeschlossen werden und über diesen aufgeladen werden. Es handelt sich hierbei um die Lademethode der Wanory Powerstation, welche die meiste Zeit in Anspruch nimmt. Allerdings ist diese Lademethode gerade auf langen Reisen mit dem KFZ sinnvoll.

1x DC-Eingang – Darüber hinaus ist es auch möglich, die Wanory Powerstation über das Wanory Solarpanel aufzuladen. Für diesen Zweck ist die Powerstation nämlich mit einem DC-Eingang versehen, welcher sich durch eine Eingangsleistung von maximal 150 Watt auszeichnet. Über den DC-Eingang lässt sich die Wanory Powerstation mit dem dazugehörigen Solarpanel innerhalb von 9,5 Stunden vollständig aufladen. So ist das Solarpanel in Kombination mit der Wanory Powerstation perfekt für die autarke Verwendung geeignet.

Marke Wanroy
Wanroy Powerstation mit Solarpanel im Test
Display

Ausgänge

Die Wanory Powerstation verfügt über insgesamt 7 Ausgänge, sodass sich auch bis zu 7 Geräte gleichzeitig mit dieser aufladen beziehungsweise betreiben lassen. Nachfolgend werden alle Ausgänge der Powerstation detailliert vorgestellt.

3x USB-Ausgänge – Unter anderem ist die Wanory Powerstation mit 3 USB-Ausgängen versehen. Diese verfügen über eine Standardleistung von 18 Watt und sind damit bestens für alle regulären USB-Geräte geeignet. Beispielsweise lassen sich Smartphones oder kleine Lampen über die USB-Ausgänge von der Powerstation betreiben.

2x USB-C-Ausgänge – Des Weiteren zeichnet sich die Wanory Powerstation durch 2 USB-C-Ausgänge aus. USB-Geräte lassen sich über diese Ausgänge besonders schnell aufladen. Schließlich weisen die USB-C-Ausgänge eine Leistung von 60 Watt auf.

1x AC-Ausgang – Für leistungsstärkere Geräte wurde die Wanory Powerstation mit einem AC-Ausgang versehen. Dieser verfügt über eine Standardleistung von 600 Watt. Kurzzeitig ist es über diesen aber auch möglich, eine Leistung von 1.000 Watt abzurufen. Der AC-Ausgang von der Wanory Powerstation stellt eine reguläre Steckdose dar.

1x 12-Volt-Ausgang – Nicht zuletzt ist die Wanory Powerstation auch mit einem 12-Volt-Ausgang versehen, über welchen sich Kleingeräte wie ein Mini-Kühlschrank betreiben lassen. Die Stromstärke von der Wanory Powerstation liegt bei 10 Amper.

Anschluesse fuer Solarpanel
Wanroy Solarpanel mit 100 W im Test

Wanroy Powerstation im Vergleich

In der untenstehenden Tabelle haben wir euch die beliebtesten Modelle von Wanroy, EcoFlow und der TravelBox verglichen:

Modell Wanroy HS600 TRAVELBOX 500 + EcoFlow River Pro
Lieferumfang
  • Wanroy HS600
  • Benutzerhandbuch
  • AC-Kabel (230V)
  • TRAVELBOX 500 +
  • Benutzerhandbuch
  • AC-Kabel (230V)
  • DC-Kabel (12V)
  • Solar-Kabel
  • EcoFlow River Pro
  • Benutzerhandbuch
  • AC-Kabel (230V)
  • DC-Kabel (12V)
  • Solar-Kabel
  • Zigarettenanzünderkabel
Gewicht
6,5 kg
6,3 kg
7,6 kg
Akkukapazität
ca. 55 Ah
50 Ah
65 Ah
Energieinhalt
648 Wh
555 Wh
720 Wh
Laden (AC-Netzteil)
90 W / 6 h
90 W / 8 h
700 W / 1 h

Die EcoFlow River Pro ist ganz klar die beste Powerstation im Vergleich, auch unabhängig von der Kapazität. Jedoch können die TravelBox 500 und die Wanroy Powerstation durch Ihren niedrigen Preis glänzen. Und gerade die 100 Wh mehr Kapazität der Wanroy können einen Grund sein nicht die TravelBox zu wählen. Acuh das niedrige Gewicht und der große Henkel sprechen für eine sehr mobile und flexibel einsetzbare Powerstation.

Alternativen im Vergleich

Wer auf der Suche nach einer geeigneten Alternative für die Wanory Powerstation ist, kann unter anderem auf die EcoFlow River Pro zurückgreifen: Diese zeichnet sich durch eine Kapazität von 1.440 Wh bei einer Leistung von 600 Watt aus, welche kurzzeitig auch auf 1.800 Watt erhöht werden kann. Besonders praktisch ist der X-Stream-Modus der River Pro, denn über diesen lässt sich die Powerstation in nur 1,6 Stunden vollständig aufladen.

Als weitere Alternative für die Wanory Powerstation kommt die Bluetti EB70 in Frage. Diese Powerstation zeichnet sich durch eine Kapazität von 716 Wh bei einer Leistung von 1.000 Watt aus. Außerdem kann die EB70 genau wie die Wanory Powerstation über ein Solarpanel aufgeladen werden.

Wanroy Solarpanel mit 100 W

Wer die Wanory Powerstation vollkommen autark bedienen möchte, kann für diese ein spezielles Solarmodul bestellen. Dieses wird von Wanroy zur Verfügung gestellt:

  • maximale Ausgangsleistung von 100 Watt
  • 5-fach faltbar für kleines Format und einfachen Transport
  • unterstützt zahlreiche unterschiedliche Batteriearten
  • besteht aus monokristallinem Silizium

Das Solarmodul von Wanroy ist mit einem kleinen Standbein ausgestattet. So kann dieses perfekt in seinem Winkel ausgerichtet werden. Mit seinen Halterungen kann das Solarmodul außerdem auf dem Boden fixiert werden, sodass dieses nicht umfallen kann oder wegwehen kann. Grundsätzlich ist das Wanroy Solarmodul nicht nur zum Aufladen der Wanory Powerstation geeignet: Es lassen sich nämlich auch USB-Geräte über die USB-3.0-Anschlüsse und die USB-C-Anschlüsse direkt über das Solarmodul aufladen.

Wanory Solarpanel 100 W faltbar

Wanroy Solarpanel 100 W im Test

Das Wanroy Solarpanel mit 100 W ist der optimale begleiter für deine Reise. Das faltbare Solarpanel zeichnet sich vor allem durch seine kompakten Maße und seine USB-Anschlüsse aus. Somit lassen sich Handys und andere Kleingeräte direkt am Solarpanel laden.

Vor- und Nachteile

Viele Nachteile gibt es an der Wanroy nicht, speziell das Solarpanel hat uns sehr gut gefallen. Die Powerstation bietet für den Preis sehr gute Funktionaität:

Wanory Powerstation 600 W Test

Wanroy Powerstation Test

Die Wanroy Powerstation bietet nicht ganz die Funktionalität wie eine EcoFlow oder BLUETTI, jedoch ist die Wanroy Powerstation wesentlich günstiger und muss sich nicht verstecken. Im direkten Vergleich ist die Wanroy auch ganz klar der Preis-/Leistungssieger.

Fazit

Wer nach einer Powerstation sucht, welche sich in Kombination mit einem Solarmodul für die meisten Zwecke beim Campen eignet, ist mit der Wanory Powerstation im Test bestens beraten. Die leistungsstarke Powerstation kann unter anderem mit ihren vielen Ausgängen punkten. Nicht zuletzt überzeugt die Powerstation auch mit einer sicheren und modernen Batterietechnologie, durch welche diese eine lange Lebensdauer aufweist.

Wanroy Powerstation

ca. 699 €
9

Preis

10.0/10

Bedienung

10.0/10

Kapazität

9.0/10

Zubehör

6.9/10

Pros

  • sehr viel Leistung
  • schnelles Laden
  • viel Kapazität
  • viele Anschlüsse

Cons

  • Nicht Spritzwassergeschützt
  • Preis