HowTo: Erfolgreicher Reiseblogger werden

Reiseblogger werden

Du möchtest Reiseblogger werden? Dann habe ich genau das richtige für dich. In diesem Artikel werde ich dir genau zeigen wie du einen erfolgreichen Reiseblog erstellst und ein “Travel Blogger” wirst. Da wir immer empfehlen neben dem Reiseblog auch einen Instagram Blog zu führen gehen wir auch auf dieses Thema kurz ein.

Das solltest du als Reiseblogger mitbringen:

Nicht jeder wird ein erfolgreicher Reiseblogger, den du musst einige Eigenschaften mitbringen oder deinen inneren Schweinehunde bekämpfen. Folgende Eigenschaften sind notwendig, du:

  • hast Durchhaltevermögen (vor allem zu Beginn)
  • magst es Texte zu verfassen
  • möchtest mehr über SEO lernen
  • bist bereit Geld in den Blog zu investieren

Viele fragen sich jetzt: “Wieso benötige ich Geld um erfolgreich Bloggen zu können, diese anderen Blogger haben doch geschrieben es geht ohne Geld…?”

Es ist sicherlich möglich ohne Geld einen erfolgreichen Blog zu starten, ich halte das jedoch nicht für sinnvoll. Da die lange Durststrecke nach Besuchern dafür sorgt das 90 % der Blogger vorzeitig aufgeben. Wer sein Geld jedoch sinnvoll investiert, erhält nach ca. 3 Monaten die ersten organischen Besucher über GOOGLE und kann seinen Blog innerhalb eines Jahres wieder auf Break-Even bringen. Mehr dazu bei “Als Reiseblogger Geld verdienen”.

Die richtige Nische für deinen Blog

Die richtige Nische zu finden ist nicht immer ganz einfach, den man sollte schon zu Beginn genau wissen, wo man hin möchte beziehungsweise über welche Themen man schreiben möchte. Generell gilt folgendes:

Kleine Nische – Bei einer kleinen Nische ist der Aufwand wesentlich geringer als bei einer Authority Site. Das bedeutet auch das Sie weniger Zeit, Geld und Schweiß in Ihren Blog investieren müssen. Jedoch haben die Nischen meist den Nachteil das diese begrenzt sind, also die Themen ausgehen oder das Besucherwachstum schnell stagnieren kann. Hier ein paar Beispiele für eine Nischen Seite:

  • VW Multivan Reisen
  • Griechenland mit dem Van
  • Flugzeugreisen in Europa

Authority Site – Eine autoritäre Seite beinhaltet immer ein übergeordnetes Thema wie zum Beispiel das Thema “Reisen”. Eine kleine Nische dagegen kann z.B. das Thema “Reisen mit dem Pegout Boxer” sein. So eine allgemeine Seite ist wesentlich schwerer bei Google zu ranken, daher benötigt Ihr hier schon etwas mehr Zeit und Geld. Hier einige Beispiele dafür:

  • Vanlife
  • Reisen
  • Flugzegreisen
Startet mit einer Nische und werdet zu einer Authority Site.

Den richtigen Blognamen finden

Die Domain beziehungsweise der Blogname muss heutzutage kein Keyword beinhalten, ich rate sogar davon ab. Den mit einer Keyword-Domain, wird dein Blog kein Wiedererkennungswert haben, es sei den du bekommst die Domain “reisen.de”. Am besten du überlegst dir einen Namen der kurz und prägnant dein tun beschreibt oder ein Eyecatcher ist wie z.B.:

  • Road&Surf.de
  • Van-Leben.de
  • IchHasseFligen.de
  • Aida-Trip.de

Ohne Technik geht es nicht

Sobald du eine Idee für einen Blognamen hast muss du ein CMS-System auswählen, das meist verwendete ist WordPress. Den WordPress ist sehr leicht zu bedienen und macht den Einstieg als travel blogger sehr einfach. Du kannst hier einfach ein bestehendes Template (Design) auswählen und die Bilder und Texte anpassen. Wenn du neu bist kann das natürlich trotz allem mehrere Stunden oder Tage dauern bis die Website deinen Anforderungen entspricht.

Einmal aufgesetzt läuft das CMS in der Regel und du musst dich nur noch um neue Artikel und das SEO kümmern.

Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung kurz SEO, ist genauso wichtig wie einen spannenden Artikel zu schreiben, den ohne SEO wird niemand den Artikel zu Gesicht bekommen. Den nur wer bei Google in die Top 10 kommt, erhält genügend Besucher (Traffic) für seine Webseite. Hier die besten Tipps für die Erstellung eines Blogartikels:

  1. Über was möchte ich schreiben –> weches Thema?
  2. Keywordanalyse –> auf welches Keyword soll der Artikel optimiert werden?
  3. Konkurrenzanalyse –> was muss mein Artikel beinhalten?
  4. Artikel schreiben
  5. OnPage-Optimierung
    1. WDF-IDF prüfen –> habe ich alle Themen abgedeckt?
    2. Keyworddichte
    3. Bilderoptimierung
    4. Meta bearbeiten
    5. und vieles mehr..
  6. Linkaufbau / Instagram Blogger
  7. Tracking

Instagram Reiseblogger werden

Instagram Reiseblogger werden
Instagram Reiseblogger werden

Es ist immer gut sich mehrere Besucherquellen aufzubauen, das Ziel sollte natürlich sein möglichst viele Besucher über Google zu bekommen. Jedoch ist es gerade die ersten Monate sehr schwierig neue Besucher zu generieren. Daher empfehle ich euch auch Instagram Reiseblogger zu werden! Den im Gegensatz zu vielen anderen Sozialen-Plattformen ist es hier noch relativ einfach einige Follower aufzubauen.

Wenn du auf Instagram mal über 5000 Follower hast, kannst du auch zusätzlich mit deinem Instagram Blog Geld verdienen. Und noch wichtiger, du kannst deine Follower auf deinen Reiseblog weiterleiten.

Du solltest regelmäßig bloggen

Jetzt kommen wir zum schwierigsten Teil, wenn du als Reiseblogger erfolgreich werden möchtest, das “regelmäßige Bloggen”. Den nur, wenn du regelmäßig bloggst bekommst du echte Follower die jeden deiner Beiträge lesen. Als Nebeneffekt erhältst du Woche für Woche neue Artikel die bei Google ranken können und deine Chancen steigen von Tag zu Tag, das du irgendwann mit deinem Blog Geld verdienst oder sogar davon leben kannst.

Weitere Tätigkeiten als Reiseblogger

Neben dem Regelmäßigen schreiben der Texte musst du als Digitaler Nomade auch andere Tätigkeiten wahrnehmen. Neben SEO und aufbau des Blogs solltest du auc ein gewisses Netzwerk aufbauen, indem du Kontakt zu anderen Bloggern pflegst. Dafür kannst du z.B. die Blogkommentar Funktion nutzen oder an Blogparaden teilnehmen.

Eine weitere Tätigkeit als Reisbelogger ist die Buchhaltung, wenn du ein Gewerbe als z.B. Kleinunternehmer anmeldest musst du deine Rechnungen und Belege speichern beziehungsweise abheften.

Ab wann kann man von einem Reisbelog leben?

Geld verdienen als Reiseblogger
Geld verdienen als Reiseblogger

Ich kann dir hier natürlich keinen genauen Zeitpunkt nennen, jedoch halte 3-5 Jahre als sehr realistisch, wenn man dran bleibt. Man muss auch bedenken das man als Selbständiger mindestens 4000 € Einnahmen haben sollte. Schließlich werden noch Steuern abgezogen und ihr solltet natürlich für eure Gesundheit und das Alter vorsorgen. Wenn ihr noch eine Wohnung habt, empfehle ich erst ab 5000 € euch Selbständig zu machen und nur vom Bloggen zu leben. Als echter Digitaler Nomade können auch schon wesentlich weniger Einnahmen ausreichen, da du weniger Steuern zahlst. Du hast dann aber auch einige Nachteile mit denen du leben musst. Hier mal ein realistischer Business-Plan wie es als Travel Blogger im ersten Jahr aussehen könnte, wenn du Geld und vor allem sehr viel Zeit investierst:

Januar

Monat 1

Erstellung von WordPress CMS und Blogartikeln

Einnahmen: 0 €

Januar
Februar

Monat 2

Erstellung von weiteren Blogartikel.
Investition in OffPage Optimierung (Linkaufbau)

Einnahmen: 0 €

Februar
März

Monat 3

Blogartikel / OffPage-Optimierung

Einnahmen: 1 €

März
Mai

Monat 5

Blogartikel / OffPage-Optimierung

Verdientes Geld: > 50 €

Mai
September

Monat 10

Blogartikel / OffPage-Optimierung

Einnahmen / Monat: 500 €

September
Dezember

Monat 12

Blogartikel / OffPage-Optimierung

Einnahmen / Monat: 200 €*
*In den Wintermonaten läuft dein Thema nicht gut

Dezember

Das ist natürlich nur ein Beispiel und mein durchschnittlicher Erfahrungswert von anderen Projekten. Je nach Thema und Engagement kann es einfacher sein Geld zu verdienen oder schwerer.

So viel Geld kannst du mit einem Reiseblog verdienen

Wie du oben schon sehen kannst, ist es möglich mehr als 5000 € zu verdienen. Jedoch benötigt das ganze etwas mehr Zeit. Und du wirst zu 99 % keinen Cent in den ersten Monaten verdienen, das muss dir bewusst sein, wenn du einen Reiseblog startest. Zudem solltest du deine Einnahmen später in deinen Blog reinvestieren, um auch in der Zukunft Geld damit zu verdienen. Den schließlich bist du abhängig von Google, Instagram und anderen Plattformen.

Achtung! – Ich selbst musste schon miterleben wie meine Seite mit mehreren 1000 € Einnahmen von heute auf morgen um 50 % eingebrochen ist da es ein Core-Update bei Google gab. Dasselbe Spiel bei Instagram, du kannst jederzeit blockiert werden und verliest von heute auf morgen ein komplettes Business (In der Regel kann man den Account wieder freischalten lassen, aber das kann dauern).

Wenn Ihr von Euren Reisen leben möchtet sucht Euch mehrere Einkommensströme beziehungsweise mehrere Besucherquellen.

FAQ:

Wie viel kann ich als Reiseblogger verdienen?

Es gibt keine Finanzielle grenzen, jedoch können die wenisgten Reiseblogger von Ihrem Blog Leben. Um mit deinem Blog Geld zu verdienen musst du viel Geld, Zeit und Herzblut in das Projekt Blog stecken.

Wie starte ich am besten einen Reiseblog?

Das beste ist du liest diesen Beitrag und fängst sofort an. Natürlich steht hier nicht alles und du musst noch viel nachlesen. Aber mein bester Tipp ist: “Warte nicht!”

Lohnt es sich heute noch einen Reisbelog zu starten?

Ja, es wird sich immer lohnen eine Internetpräsentz aufzubauen. Natürlich wird es immer schwieriger, jedoch wird es auch immer neue Nischen geben in die du eintauchen kannst.

Fazit

Wen du gerne auf Reisen bist und kein Problem hast, längere Texte zu verfassen ist der Beruf “Travel Blogger” wohl perfekt für dich. Wie du sicher in diesem Beitrag mitbekommen hast, ist es nicht schwer ein Reiseblogger zu werden, jedoch erfordert es Geduld, Geld und viel Zeit. Wenn dich das Thema interessiert und du mit deinem Blog Geld verdienen möchtest rate ich dir gleich loszulegen und dir eine Nische beziehungsweise Blognamen zu reservieren!