EcoFlow Delta Pro im Test

Bei der Delta Pro handelt es sich um das Spitzenmodell der Marke EcoFlow mit einer Kapazität von 3.600 Wh. Dadurch kann die Powerstation für nahezu jeden Zweck eingesetzt werden. Besonders punkten kann die EcoFlow Delta Pro im Test auch damit, dass diese innerhalb kürzester Zeit aufgeladen werden kann und somit wieder bereit für den nächsten Einsatz ist. Nachfolgend werden die wichtigsten Funktionen und Features vorgestellt. Außerdem werden alle vorhandenen Ausgänge und Eingänge der Powerstation in Erfahrung gebracht:

Inhaltsverzeichnis

Lieferumfang

EcoFlow Delta Pro Test

Neben der Delta Pro an sich befinden sich im Lieferumfang mehrere Arten von Ladekabeln, welche das Aufladen der Powerstation mit unterschiedlichen Methoden ermöglichen. Dazu zählen ein Ladekabel für die Steckdose, ein Auto-Ladekabel, ein Solar-Ladekabel sowie ein DC5521-zu-DC5524-Kabel. Eine Abdeckung für den Griff der Powerstation ist ebenfalls vorhanden.

  • Delta Pro Powerstation
  • AC-Ladekabel
  • Auto-Ladekabel
  • Solar-Ladekabel
  • DC5521-zu-DC5525-Kabel
  • Griffabdeckung
  • Benutzerhandbuch



Ein mehrsprachiges Benutzerhandbuch sowie eine Garantiekarte befinden sich ebenfalls im Lieferumfang. Die Garantie für die Delta Pro beträgt grundsätzlich 24 Monate, was wiederum für die hohe Qualität spricht.

Die EcoFlow Delta Pro im Vergleich

Die EcoFlow River Mini hat 3600 Wh im Test, diese Leistungsmenge ist ausreichend für Arbeiten und den Campingbereich. Somit könnt Ihr problemlos mehrmals eure Handys und Notebooks laden. Für den Campingbereich ist diese ebenfalls sehr gut geeignet da Ihr locker über eine Woche Strom habt, einziges Manko ist hierbei das Gewicht und die Größe. Je nach Camper ist daher eine EcoFlow River Pro bis Delta Pro zu empfehlen.

Die Bedienung der Powerstation ist sehr einfach, es gibt wenig Einstellungsmöglichkeiten. Trotz allem erhaltet Ihr alle Informationen die auch Technikbegeisterte zufrieden stellen sollte.

Einzig negativ im Vergleich zur TRAVELBOX 500 + ist die nicht vorhandene IP Zertifizierung, sprich wir haben keinen Spritzschutz oder Staubschutz.

Kapazität

Die EcoFlow Delta Pro zeichnet sich durch eine große Kapazität von insgesamt 3.600 Wh aus. Die maximal unterstütze Geräteleistung von der Powerstation liegt wiederum bei 4.500 Watt. Daher lassen sich nahezu alle Elektrogeräte mit der Powerstation betreiben. Dies gilt selbst für die schwersten Baugeräte. Auch Waschmaschinen und Co. können problemlos mit der Delta Pro betrieben werden.

Ein Mini-Kühlschrank kann mit der Delta Pro über mehrere Tage betrieben werden. Eine Kettensäge kann mit der Powerstation wiederum über mehrere Stunden durchgehend betrieben werden. Ein Laptop kann über 100 Mal vollständig aufgeladen werden. So gibt es für die Einsatzmöglichkeiten von der Delta Pro keine Grenzen.

Das Besondere der Delta Pro besteht außerdem darin, dass diese mit weiteren baugleichen Geräten gekoppelt werden kann. Werden 5 Delta Pro’s kombiniert, so kann mit 25 kW sogar die Energieunabhängigkeit erreicht werden. Das System aus Powerstationen kann somit beispielsweise mit einem Solarpanel kombiniert werden, um ein Haus autark und dauerhaft mit Strom zu versorgen. Einzeln eignet sich die Delta Pro natürlich ebenfalls für viele Zwecke wie zum Beispiel für das Campen.

Ausgänge

Ausgestattet ist die Powerstation mit insgesamt 13 Ausgängen, welche wiederum für zahlreiche Einsatzmöglichkeiten sorgen. So können natürlich auch bis zu 13 Geräte gleichzeitig an die Delta Pro angeschlossen werden und geladen werden. Nachfolgend wird auf alle Ausgänge der Powerstation von EcoFlow eingegangen:

4 x AC-Ausgang – Die Delta Pro verfügt über insgesamt 4 AC-Ausgänge, welche sich wie normale Steckdosen nutzen lassen und daher auch eine Spannung von 230 Volt aufweisen. Die maximale Ausgangsleistung von den AC-Ausgängen beträgt 3.600 Watt, wobei kurzzeitig auch eine Leistung von 7.200 Watt erzielt werden kann, sodass Hochleistungsgeräte betrieben werden können.

1 x Auto-Ausgang – Weiterhin ist ein Auto-Ausgang vorhanden, welcher sich zum Aufladen der Autobatterie eignet. Dieser zeichnet sich durch eine Spannung von 12,6 Volt und eine Leistung von 126 Watt aus.

2 x DC5521-Ausgang – 2 DC5521-Ausgänge eignen sich unter anderem zum Betreiben von Geräten wie einem Mini-Kühlschrank. Die beiden Ausgänge weisen eine Spannung von 12,6 Volt und eine Leistung von maximal 38 Watt auf.

2 x USB-A-Schnellladung – Die 2 USB-A-Schnellladung-Ausgänge bieten sich mit einer Leistung von 18 Watt zum Schnellen Aufladen verschiedener USB-Geräte an. Die Spannung liegt hier zwischen 5 und 12 Volt.

2 x USB-A-Ausgang – Auch 2 reguläre USB-A-Ausgänge sind an der Delta Pro integriert worden. Diese weisen eine Leistung von 12 Watt auf.

2 x USB-C-Ausgang – Zu guter Letzt ist die Delta Pro im Test mit 2 USB-C-Ausgängen ausgestattet, welche sich für die modernsten USB-Geräte eignen. Die Leistung liegt hier bei 100 Watt.

Aufladen der Powerstation

Ausgestattet ist die Powerstation von EcoFlow mit 3 verschiedenen Eingängen, sodass diese über verschiedene Wege aufgeladen werden kann und das auch gleichzeitig. Das Aufladen über die Steckdose, über das Auto sowie über ein Solarpanel werden hier ermöglicht. Nachfolgend wird auf die wichtigsten Details zu jedem Eingang der Delta Pro eingegangen:

1 x AC-Ladeeingang – Der AC-Ladeeingang ist für das Aufladen der Delta Pro über die Steckdose geeignet. Die maximale Eingangsleistung beträgt hier 2.900 Watt, bei welcher die Powerstation innerhalb von 1,9 Stunden vollständig aufgeladen werden kann. Wird die Powerstation zu 80 % ihrer Kapazität aufgeladen, so übersteht diese garantiert 3.500 Zyklen. Wird diese zu 50 % ihrer Kapazität aufgeladen, so übersteht diese wiederum 6.500 Zyklen.

1 x Auto-Ladeeingang – Natürlich kann die Powerstation auch über den Auto-Ladeeingang und somit über das Auto aufgeladen werden. Grundsätzlich unterstützt dieser Eingang eine 12-Volt-Batterie sowie eine 24-Volt-Batterie. So kann die Powerstation einfach während der Fahrt aufgeladen werden.

1 x Solar-Ladeeingang – Darüber hinaus ist die Powerstation auch mit einem Solar-Ladeeingang versehen, welcher sich durch eine Leistung von 1.600 Watt auszeichnet. Die maximale Spannung beträgt hier 150 Volt. Mit einem oder mehreren leistungsstarken Solarpanelen lässt sich die Delta Pro ebenfalls innerhalb weniger Stunden mit Hilfe von Solarstrom aufladen.

Wie oft kann ich laden
Mehrfachladung Delta Pro

EcoFlow App im Test

EcoFlow ist einer der wenigen Hersteller die eine App für Ihre Powerstation anbieten. In dieser App lässt sich nicht nur der Eingangs- und Ausgangsstrom beobachten, sondern noch vieles mehr. Stecke ich z.B. das Solarpaneel von EcoFlow mit 160 W an sehe ich sofort den Eingangsstrom und eine Zeitangabe bis wann die Powerstation voll ist.

Neben den Angaben ist es auch möglich die Ausgänge zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

Zuletzt seht Ihr immer die Temperatur und den aktuellen Ladezustand. Um euch mit der Powerstation zu verbinden, müsst Ihr nur das WLAN durch langes Drücken der „IOT-Tase“ aktivieren, das Handy mit dem WLAN verbinden und die App aus dem Play Store laden.

Wenn Ihr noch spezifische Fragen habt, könnt Ihr im Handbuch nachschlagen, das habe ich euch hier verlinkt.

EcoFlow River Pro App
EcoFlow X Stream

EcoFlow Powerstation im Vergleich

In der untenstehenden Tabelle haben wir euch die beliebtesten Modelle von EcoFlow verglichen:

Modell EcoFlow Delta Pro EcoFlow Delta Max EcoFlow Delta
Lieferumfang
  • EcoFlow Delta Pro
  • Benutzerhandbuch
  • AC-Kabel (230V)
  • DC-Kabel (12V)
  • Solar-Kabel
  • Zigarettenanzünderkabel
  • EcoFlow Delta Max
  • Benutzerhandbuch
  • AC-Kabel (230V)
  • DC-Kabel (12V)
  • Solar-Kabel
  • Zigarettenanzünderkabel
  • EcoFlow Delta
  • Benutzerhandbuch
  • AC-Kabel (230V)
  • DC-Kabel (12V)
  • Solar-Kabel
  • Zigarettenanzünderkabel
Gewicht
45 kg
21,7 kg
14 kg
Ausgangsleistung
3600 W
2400 W
1800 W
Energieinhalt
3600 Wh
2016 Wh
1200 Wh
Laden (0 - 80 %)
3,5 h
3,5 h
3,5 h

Ich persönlich finde die EcoFlow Delta Max Variante die beste Lösung, mit der Powerstation kann ich problemlos mit meinem Van in den Urlaub fahren. Zu Hause kann ich die Powerstation bei Partys und in der Werkstatt nutzen, um Akkus aufzuladen oder die Kühlbox zu betreiben. Die EcoFlow Delta Pro wird erst notwendig, wenn Ihr schwere Geräte verwenden möchtet oder eben sehr lange Strom benötigt, also im Prepper-Bereich (Notfallversorgung) oder wenn Ihr die Powerstation auf der Arbeit z.B. auf dem Bau benötigt.

Wer sich noch nicht sicher ist ob 3600 Wh ausreichend sind, muss sich keine Gedanken machen, denn die Delta Pro ist problemlos erweiterbar bis zu 25.000 Wh.

Alternativen im Vergleich

Alternativ zu der Delta Pro kann unter anderem auf die Delta Max von EcoFlow zurückgegriffen werden. Diese weist eine etwas kleinere Kapazität von 2.016 Wh auf, kann aber aufgrund der maximalen Leistung von 2.400 Watt für viele der Zwecke eingesetzt werden, für welche auch die Delta Pro geeignet ist. Außerdem weist die Delta Max ein deutlich geringere Gewicht auf. Dadurch ist diese unter anderem besser zum Campen oder für den kurzen Outdoor-Einsatz geeignet.

Von der Marke Bluetti steht mit der EP500Pro eine weitere Alternative zur Delta Pro zur Verfügung. Diese Powerstation zeichnet sich sogar durch eine Kapazität von 5.100 Wh aus und kann daher mit noch mehr Kapazität punkten. Die maximale Leistung von der EP500Pro liegt bei 3.000 Watt, sodass sich diese für die meisten Zwecke eignet. Die EP500Pro verfügt zudem über 14 verschiedene Ausgänge und kann natürlich auch mit einem Solarpanel aufgeladen werden, sodass sich die Powerstation für den autarken Einsatz eignet.

Die Marke EcoFlow

EcoFlow wurde 2017 von Unternehmern gegründet, die aus einem führenden Drohnen-Entwickler hervorgegangen sind und daran gearbeitet haben, die Drohnenbatterie so zu perfektionieren, dass sie leicht, langlebig und vor allem leistungsstark ist.

Jetzt nutzt EcoFlow dieses Wissen und diese Erfahrung, um Produkte mit durchdachtem Design zu entwickeln und branchenweit erste, intelligente und leistungsstarke Energiespeicherprodukte zu schaffen. Wir streben danach, die Art und Weise, wie Menschen überall auf Macht zugreifen, neu zu erfinden.

Marke EcoFlow

Gutschein

Plug In Festivals hat nun auch die EcoFlow Powerstations im Shop, wir haben für euch wieder einen Rabattcode ergattern können, mit diesem könnt Ihr 5 % auf die EcoFlow Powerstations sparen, gilt auch bei reduzierten Artikel. Was du dafür tun musst: 

  1. Klicke auf den Link EcoFlow Delta Pro und gehe zur Seite von Plug In Festivals.
  2. Füge die EcoFlow deinem Warenkorb hinzu.
  3. Im Warenkorb kannst du den Gutscheincode „ECOFLOW5“ einfügen.
  4. Klicke auf „Gutschein Anwenden“, 5 % wurden dir nun vom Preis abgezogen.

Vor- und Nachteile

Wie schon erwähnt gibt es hier keinen wirklich großen Nachteile. Trotzallem haben wir punkte gefunden die noch besser gemacht werden könnten. Hier die Vor- und Nachteile der EcoFlow Produkte:

EcoFlow Delta Pro Test

EcoFlow Delta Pro

Die EcoFlow Delta Pro ist optimal für jeden der wirklich viel Strom benötigt. Daher Optimal für die Notfallversorgung oder für Arbeiten z.B. auf dem Bau. Die Delta Pro lässt sich auch problemlos bis 25 kWh erweitern.

Fazit

In unserem EcoFlow Delta Pro Test hat sich herausgestellt das kaum eine Powerstation mehr Möglichkeiten bietet als die Delta Pro: Ob als Notstromspeicher, für den langfristigen Outdoor-Einsatz oder zum Betreiben von Hochleistungsgeräten – die Delta Pro eignet sich mit ihrer riesigen Kapazität und Leistung für jeden Zweck. Werden mehrere Powerstationen miteinander gekoppelt, so kann sogar in Verbindung mit einem Solarpanel und einem Smart-Generator ein vollkommen autarkes Stromsystem für jeden Haushalt geschaffen werden. Nicht zuletzt punktet die Powerstation auch mit ihrer hohen Qualität und Lebensdauer. Hier geht es zu unserem Powerstation Test.

EcoFlow DELTA PRO

ca. 3799 €
9.5

Preis

8.0/10

Bedienung

10.0/10

Kapazität

10.0/10

Zubehör

10.0/10

Pros

  • sehr viel Leistung
  • schnelles Laden
  • viel Kapazität
  • viele Anschlüsse
  • Handy App

Cons

  • Kein Schutz vor Wasser / Staub
  • Preis